MALER UND LACKIERERMEISTER

The Painter’s Magazine.




MALER UND LACKIERERMEISTER, the painter's magazine with the highest subscription reach of all comparable specialist magazines, is the official organ of the "Bundesverbandes Farbe Gestaltung Bautenschutz" (The Federal Association for Paint, Design and Building Protection) as well as the state associations of Bavaria, Hamburg, Lower Saxony, North Rhine-Westphalia, Saxony and Westphalia.

This trade publication is full of ideas that reflect the colorful diversity of the painting and varnishing trade and sees itself as a hands-on discussion forum for the paint, varnish and handicraft industry.

The print edition is digitally supplemented by the "somewhat different" newsletter "Frisch aufgetragen".

 

Team

Dr.-Ing. Klaus Krammer
Chief Executive Officer

+498261999310

Sandra Wulkan
Publishing Director

+498261999150

Tina Niethammer
Editor

+498261999336

 

Josefine Rohde
Media Consultant

+498261999337

 

Stephan Keller
Advertising

+498261999362

Ursula Ostler
Sales / Subscriptions

+498261999453

 

Barbara Onischko
Editorial Assistant

+498261999325

Mediakit

Mediakit 2021

Download

Publication schedule 2021

Download

Mediakit Newsletter 2021

Download

Service

Frisch aufgetragen

The newsletter with a twist.
Because normal is boring.

Registration

Job offers

Who needs what?
We’ll let you know.

Show

Trade journal archive

All articles available to read online or for download. Free.

Archives

Trade poster

The market by number.
All the data at a glance – for display.

Download

MALER Flash-cards

Flash-cards: helpful, tried & true, efficient.

Order

Sample editions

Prefer print?
Help yourself to a sample copy.

Order

Painters and Varnishers

Guild members in your area:
Quick, efficient, reliable

Search

Professional Development

Want to be a painter? Here’s a link for you.

www.farbenberufe.de

Suppliers

Desired product:

 

De-rusting

FERTAN Korrosionsschutz

Vertriebsgesellschaft mbH


100953
66009 Saarbrücken

06 81 / 710 46
06 81 / 710 48

verkauf@fertan.de
www.fertan.de

De-rusting

Brunox Korrosionsschutz GmbH


Postfach: 100127
85001 Ingolstadt

08 41 96 12 90 4
08 41 96 12 91 3

office@brunox.com
www.brunox.swiss

Evaporator

Verbund Farbe und Gestaltung GmbH

Eupener Straße 70
50933 Köln

02 21/ 95 27 36 0
02 21/ 95 27 36 24

Facade

Baumit GmbH

Reckenberg 12
87541 Bad Hindelang

083 24 / 921-0
083 24 / 921-470

Facade cleaners

ETRAS GmbH

Reichertweg 20
63069 Offenbach

0 69 / 80 90 47 - 00
0 69 / 80 90 47 - 01

Gold leaf and gold coating equipment

Noris Blattgold GmbH

Rennmühle 3
91126 Schwabach

0 91 22/ 9 89 30
0 91 22/ 7 32 45

Paints

Kremer Pigmente GmbH & Co. KG

Hauptstr. 41 - 47
88317 Aichstetten

0 75 65 - 91 44 80
0 75 65 - 16 06

Paints

ZERO-LACK GmbH & Co. KG

Bleichstr. 57-58
32545 Bad Oeynhausen

05 73 1 / 98 87 - 0
05 73 1 / 98 87 - 671

Paints

KEIMFARBEN GmbH

Keimstraße 16
86420 Diedorf

08 21 / 48 02 - 0
08 21 / 48 02 - 210

Pickeling agent

Scheidel GmbH & Co. KG

Innovative Chemie

Jahnstr. 38-42
96114 Hirschaid

0 95 43 / 84 26 - 0
0 95 43 / 84 26 - 31

Products for the craft painter

ILKA-Chemie GmbH

Danziger Str. 21
74613 Öhringen

0 79 41 / 64 68 8 - 0
0 79 41 / 64 68 8 - 55

post@ilka-chemie.com
www.ilka-chemie.com

Renovationgaskets

Stark-Profile GmbH

Mühlenstraße 26
21629 Elstorf

0 41 68 /91 29 - 0
0 41 68 /91 29 - 29 / -39

Scaffolding

Hymer - Leichtmetallbau GmbH & Co. KG

Käferhofen 10
88239 Wangen

+49 75 22 / 700 0
+49 75 22 / 700 179

Stencil

Jochum Schablonen

Birkenweg 4
94431 Pilsting/Großköllnbach

0 99 53 / 98 19 76
0 99 53 / 98 19 78

Stencil

ab-design GmbH

Nicolaistr. 51
12247 Berlin-Lankwitz

0 30 / 81 82 70 74

Tool and water cleaning

aqua-service

Industriewasserrecycling GmbH

Josef-Burger-Straße 1
79215 Elzach

0 76 82 / 92 19 04
0 76 82 / 92 19 05

Work platforms

Dorn Lift GmbH

Unterer Schützenweg 2
6923 Lauterach, Österreich

+43 55 74-73 688
+43 55 74-70 688-99

Events

Die FAF - FARBE, AUSBAU & FASSADE wird auf Frühjahr 2023 verschoben

Die FAF, die europäische Fachmesse für Fassadengestaltung und Raumdesign, findet nicht wie ursprünglich geplant vom 09. bis 12. März 2022 in München statt. Die GHM Gesellschaft für Handwerksmessen mbH und die Träger der Messe, der Bundesverband Farbe Gestaltung Bautenschutz (Maler und Lackierer) und der Bundesverband Ausbau und Fassade (Stuckateure), wechseln mit der Veranstaltung ins Frühjahr 2023. Grund für die Entscheidung ist der Wunsch wichtiger Marktteilnehmer nach optimalen Rahmenbedingungen ohne coronabedingte Einschränkungen für die nur alle drei Jahre stattfindende Messe.

Einvernehmlich und in enger Abstimmung mit den Trägerverbänden und den Branchenvertretern der Messe hat die GHM Gesellschaft für Handwerksmessen mbH heute die Verlegung der FAF in das Jahr 2023 beschlossen. „Ein relevanter Teil der Branche ist nicht überzeugt, dass ihr Messeauftritt unter den aktuellen Umständen erfolgreich umsetzbar ist. Obwohl wir als Veranstalter sehen, dass Messen wieder stattfinden, haben wir Verständnis dafür, dass die Erwartungen der Kunden an ihre Messebeteiligung bei einer Veranstaltung insbesondere im Dreijahrestakt überdurchschnittlich hoch sind," sagt Klaus Plaschka, Geschäftsführer des Veranstalters GHM. Mit dem neuen Termin im Frühjahr 2023 bleibt die FAF nach der Pandemie weiter in ihrem gewohnten Frühjahrs-Turnus.

Guido Müller, Präsident des Bundesverbandes Farbe Gestaltung Bautenschutz, zu der Entscheidung: „Das Bekenntnis zu der Messe war in den letzten Wochen und Monaten beeindruckend. Die Branche steht geschlossen hinter der FAF als ihrer Leitveranstaltung und ihrem wichtigsten Treffpunkt. Aber der Wunsch überwiegt, an ihre Möglichkeiten und Erfolge anzuknüpfen und hier keine halben Sachen zu machen. Die FAF bietet einen direkten persönlichen Austausch und eine intensive Kommunikation zwischen Herstellern und Anwendern. Das ist ihr Markenzeichen und ihr Alleinstellungsmerkmal. 2023 wird die Messe unter den richtigen Vorzeichen wieder stattfinden und Besucher aus allen Angebotsbereichen und Ländern auf Augenhöhe zusammenbringen. So schwer die Entscheidung fällt, so wichtig war es, die Branche mit ihren Bedürfnissen und Themen in ihrer Gesamtheit zu betrachten. Das hat die GHM Gesellschaft für Handwerksmessen getan und dabei die für alle erfolgversprechendste Lösung gefunden. Dafür danken wir ausdrücklich.“

Der Fachbeirat als Vertreter aller Aussteller unterstützt die Entscheidung. Oliver Heib, Bundesvorsitzender des Verbandes „Ausbau + Fassade“, dazu: „Wir spüren alle den Wunsch nach einem Wiedersehen, einem Zusammenkommen der gesamten Branche nach den herausfordernden Wochen und Monaten, die hinter uns liegen. Umso mehr Respekt verdient die Entscheidung, denn sie nimmt die Bedenken und Wünsche des Marktes hinsichtlich der Durchführungsmodalitäten ernst. 2023 werden wir die FAF 2023 verlässlich mit neuer Kraft und Qualität präsentieren.“

Den genauen Zeitraum sowie den Veranstaltungsort des Branchentreffpunkts gibt der Veranstalter in Kürze bekannt.

www.faf-messe.de