Frisch eingeschenkt

+++ Frisch aufgetragen +++

Ostfriesen wollen Wein anbauen

Nein, es ist kein Witz: Eine Gruppe von Ostfriesland-Liebhabern will künftig Wein in der Nähe der Waterkant anbauen. Geplant sei, zwischen Aurich und Leer auf einem Hektar die Rebsorte „Solaris“ anzubauen, sagte Organisator Torsten Oltmanns. Das sei eine Traube, die auch unter den klimatischen Bedingungen Ostfrieslands einen qualitativ guten Wein ergebe. Zunächst sollen 8.000 Flaschen Wein produziert werden. Hinter dem Projekt steht eine Gruppe von aus Ostfriesland stammenden Menschen oder Liebhabern der Region. Praktische Erfahrung im Weinbau habe keiner der künftigen Genossenschaftsmitglieder − dafür sei die Winzerin und frühere Weinprinzessin Rheinhessens Angelina Schmücker ins Boot geholt worden, sagte Oltmanns.

Im vergangenen Jahr hatte Niedersachsen Weinanbaurechte vom Bund bekommen. Gewerbsmäßigen Weinanbau im großen Stil gibt es aber in dem norddeutschen Flächenland noch nicht. Die klimatischen Bedingungen sind hier nicht so günstig wie in klassischen Anbauregionen Süddeutschlands.