Frisch eingeschenkt

+++ Frisch aufgetragen +++

Neuaufstellung der SAKRET-Gruppe

Das Bundeskartellamt hat die SAKRET Trockenbaustoffe Europa GmbH & Co KG per Beschluss aufgefordert, die Vertriebsstruktur der SAKRET Europa in Deutschland zu modifizieren. Unter dem Dach der SAKRET Europa arbeiten in Deutschland fünf rechtlich selbstständige Unternehmen erfolgreich zusammen, deren Zusammenspiel die Behörde zwar kritisch sieht, gleichzeitig aber die Fortführung des SAKRET Vertriebssystems nach Umgestaltung begrüßt. Mit 13 Werken in Deutschland und 26 in Europa gehört die Gruppe zu den führenden Anbietern von Trockenbaustoffen.

„Wir kooperieren seit vielen Jahren mit den Kartellbehörden in Deutschland, um eine geeignete Lösung für die Zusammenarbeit in der SAKRET-Gruppe zu finden. Um aber die Gruppe in die Zukunft zu führen, wollen wir uns in den kommenden Wochen organisatorisch neu aufstellen“, sagt Peter Aping, Geschäftsführer der SAKRET Europa. Im SAKRET-Verbund genießen die anteiligen Unternehmen volle geschäftspolitische und unternehmerische Freiheit, profitieren aber von der starken Ausstrahlung der Marke.