BREWING AND BEVERAGE INDUSTRY INTERNATIONAL

Fachmagazin International



Globalisierung funktioniert nicht nur via Internet: In unserem englischsprachigen Fachmagazin BREWING AND BEVERAGE INDUSTRY INTERNATIONAL behandeln wir die speziellen Fragen und Anliegen der Branche, die auch über die Grenzen Deutschlands hinaus von Bedeutung sind.

Weltweit wird das Magazin in knapp 180 Ländern verbreitet, die Gelegenheit, wichtige Informationen aus den Bereichen Technologie, Verpackung, Inhaltsstoffe usw. rund um den Globus zu schicken.

Mit der redaktionellen Kompetenz der beiden etablierten Fachmedien BRAUINDUSTRIE und GETRÄNKEINDUSTRIE im Hintergrund liefert das Redaktionsteam der BREWING AND BEVERAGE INDUSTRY INTERNATIONAL weltweit vor Ort recherchierte Berichterstattung.

 

News

Tag des Bayerischen Bieres geprägt von Perspektivlosigkeit und Unverständnis

Die massiven Absatzeinbrüche als Folge der Maßnahmen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie trüben die Stimmung von Bayerns Brauern und Wirten. Sie beklagen eine zwischenzeitlich ein halbes Jahr währende Perspektivlosigkeit insbesondere für eine Wiedereröffnung der Gastronomie. Es herrscht Unverständnis, ja bisweilen Verärgerung über die Ignoranz gegenüber allen bisher getroffenen Vorkehrungen und Maßnahmen zum Schutz der Gäste insbesondere in der (Außen)-Gastronomie.

Zwar gebe es auch Absatzkanäle der Brauwirtschaft, die sich während der Corona-Krise als stabil und sicher bewährt hätten, der Vergleich des Bierabsatzes mit den Vorjahresmonaten Januar und Februar belege mit einem Minus von insgesamt 18,2 Prozent jedoch eindeutig, dass der Stillstand in der Gastronomie, das Fehlen sämtlicher Feste, aber auch das erzwungenermaßen ruhende Leben in den Vereinsheimen durch ein leichtes Plus im Lebensmitteleinzelhandel, in wenigen Exportmärkten oder im Getränkefachhandel bei weitem nicht zu kompensieren sei, wie der Bayerische Brauerbund betont.

Statt zum traditionellen Auftakt der Bayerischen Bierwoche mit Freibierausschank aus dem Münchner Bierbrunnen trafen sich Bayerns Brauerpräsident Georg Schneider und Wirtepräsidentin Angela Inselkammer mit wenigen Gästen in München vor dem Brauerhaus, um das Reinheitsgebot, aber auch das Schicksal von Bayerns Brauern und Wirten in Erinnerung zu rufen.

Trotz der existenzbedrohenden Lage, in der sich insbesondere Brauereien befänden, deren Absatz sich auf die seit Monaten stillgelegten Vertriebswege konzentriere, sei der „Tag des Bayerischen Bieres“ dem Bayerischen Brauerbund Anlass, auf das reine Bayerische Bier anzustoßen und auf 505 Jahre gelebten Verbraucherschutz das Glas zu erheben.

Die heuer schon zum zweiten Mal ausfallenden Feierlichkeiten nahmen beide Verbandsvertreter aber auch zum Anlass, berechenbare Öffnungsperspektiven für die als sicher geltende Außengastronomie unabhängig von Inzidenzwerten einzufordern und die Wichtigkeit lebendiger Bierkultur und das Miteinander bei einem Glas Bier für die Menschen gerade in schwierigen Zeiten zu betonen.

 

 


Mediadaten

Mediadaten 2021 (englisch)

Download

Termin- und Themenplan 2021 (englisch)

Download

Mediakit Newsletter 2021

Download

Team

Dr.-Ing. Klaus Krammer
Geschäftsführung

+498261999310

Würstlfreund aus dem Rheinland! Liebt alles was schwimmt oder zwei Räder hat und sich dabei anständig vorwärts bewegt.

Sandra Wulkan
Verlagsleitung

+498261999150

Echter Disney-Fan und besonders begeistert von Mickey Mouse und Star Wars. Kein Film bleibt ungesehen.

Christoph Seifried
B.Eng. für Brau- und Getränketechnologie
Redaktion

+498261999317

Ist Fan von Musik, Stil und Fahrzeugen aus den 50er und 60er Jahren und ist nicht selten „On Tour“ mit seiner eigenen Rockabilly Band.

 

Sabine Reggel
Media-Beratung

+498261999338

Als Bassistin rockt sie mit ihrer Band durchs Allgäu. Liebt ihren Garten und beißt gerne mal in ein saftiges Steak.

 

Susann Winterhoff
Vertrieb/Abonnement

+498261999455

Lasset die Spiele beginnen – für einen spannenden Spieleabend lässt sie alles stehen und liegen.

Barbara Onischko
Redaktionsassistenz

+498261999325

Dank ihres grünen Daumens verwandelt sie ihren heimischen Garten ganzjährig in ein kleines Paradies.

 

Service

Probeheft anfordern

Sie bevorzugen Print?
Hier gibt’s Ihr Probeexemplar.

zur Bestellung

Freshly bottled (EN)

Der Newsletter mit Fokus auf die internationle Getränkebranche.

zur Anmeldung

Stellenbörse

Wer sucht wen wofür?
Wir sagen es Ihnen.

Anzeigen

Fachzeitschriftenarchiv

Sämtliche Artikel zum Lesen oder Herunterladen – kostenlos.

zum Archiv

Branchenposter

Die Märkte in Zahlen. Alles auf einen Blick – zum Aufhängen.

Download

Bezugsquellen

Gesuchtes Produkt:

 

Bildungsinstitut

American Distilling Institute

PO Box 577
Hayward , CA 94541

001/510/886-7418

www.distilling.com

Consulting

First Key Consulting Inc.

Oceanic Building

1066 West Hastings St., Suite 2300
Vancouver, B.C., V6E 3X2 CANADA

001/604/273-8884

info@firstkey.com
www.firstkey.com

Deckel- und Dosenzuführanlagen

Gassner GmbH

Verpackungsmaschinen GAMA-Förderanlagen

Steinleiten 39
4890 Frankenmarkt, Österreich

00 43 / 76 84 / 85 0 10
00 43 / 76 84 / 85 0 19

Engineering und Consulting

BeerBev LLC

328 Crandon Blvd.
Key Biscayne, FL 33149 (USA)


Fruchtsäfte und Saftkonzentrate, Fruchtpürees und Püree-Konzentrate

Bayernwald Früchteverwertung KG

Schwanenkirchner Str. 28
94491 Hengersberg

0 99 01 / 18 - 0
0 99 01 / 18 - 175

Hopfen - Hopfenprodukte

HVG

Hopfenverwertungsgenossenschaft e.G.

Kellerstraße 1
85283 Wolnzach

0 84 42 / 95 71 - 00
0 84 42 / 95 71 - 69

Hopfen - Hopfenprodukte

BarthHaas GmbH & Co. KG

Freiligrathstr. 7/9
90482 Nürnberg

+49 911 54890
+49 911 5489330

Malz

Palatia Malz GmbH

Kurfürsten-Anlage 52
69115 Heidelberg

0 62 21 / 64 66 - 0
0 62 21 / 64 66 - 99

Pumpen

Packo Pumps

Cardijnlaan 10
8600 Diksmuide - Belgium

+32 51 51 92 80
+32 51 51 92 99

Software

Ing. Punzenberger COPA-DATA GmbH

Karolingerstr. 7B
5020 Salzburg - Österreich

00 43 662 43 10 02 - 0
00 43 662 43 10 02 - 23

Tanks und Behälter

Tanks and Vessels Industries Ltd.

Bankwood Lane Trading Estate
UK-DN11 0PS Rossington, Doncaster,

00 44 / 13 02 86 73 28

sales@tanksandvessels.com
tanksandvessels.com

Verschlussbeschickungsanlagen

Gassner GmbH

Verpackungsmaschinen GAMA-Förderanlagen

Steinleiten 39
4890 Frankenmarkt, Österreich

00 43 / 76 84 / 85 0 10
00 43 / 76 84 / 85 0 19

Wasseraufbereitungsanlagen

EUWA H.H. Eumann GmbH

The World of Water Treatment

Daimlerstr. 2-10
71116 Gärtringen

0 70 34 / 27 5-0
0 70 34 / 27 5-90

info@euwa.com
www.euwa.com

Events

Tag des Bayerischen Bieres geprägt von Perspektivlosigkeit und Unverständnis

Die massiven Absatzeinbrüche als Folge der Maßnahmen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie trüben die Stimmung von Bayerns Brauern und Wirten. Sie beklagen eine zwischenzeitlich ein halbes Jahr währende Perspektivlosigkeit insbesondere für eine Wiedereröffnung der Gastronomie. Es herrscht Unverständnis, ja bisweilen Verärgerung über die Ignoranz gegenüber allen bisher getroffenen Vorkehrungen und Maßnahmen zum Schutz der Gäste insbesondere in der (Außen)-Gastronomie.

Zwar gebe es auch Absatzkanäle der Brauwirtschaft, die sich während der Corona-Krise als stabil und sicher bewährt hätten, der Vergleich des Bierabsatzes mit den Vorjahresmonaten Januar und Februar belege mit einem Minus von insgesamt 18,2 Prozent jedoch eindeutig, dass der Stillstand in der Gastronomie, das Fehlen sämtlicher Feste, aber auch das erzwungenermaßen ruhende Leben in den Vereinsheimen durch ein leichtes Plus im Lebensmitteleinzelhandel, in wenigen Exportmärkten oder im Getränkefachhandel bei weitem nicht zu kompensieren sei, wie der Bayerische Brauerbund betont.

Statt zum traditionellen Auftakt der Bayerischen Bierwoche mit Freibierausschank aus dem Münchner Bierbrunnen trafen sich Bayerns Brauerpräsident Georg Schneider und Wirtepräsidentin Angela Inselkammer mit wenigen Gästen in München vor dem Brauerhaus, um das Reinheitsgebot, aber auch das Schicksal von Bayerns Brauern und Wirten in Erinnerung zu rufen.

Trotz der existenzbedrohenden Lage, in der sich insbesondere Brauereien befänden, deren Absatz sich auf die seit Monaten stillgelegten Vertriebswege konzentriere, sei der „Tag des Bayerischen Bieres“ dem Bayerischen Brauerbund Anlass, auf das reine Bayerische Bier anzustoßen und auf 505 Jahre gelebten Verbraucherschutz das Glas zu erheben.

Die heuer schon zum zweiten Mal ausfallenden Feierlichkeiten nahmen beide Verbandsvertreter aber auch zum Anlass, berechenbare Öffnungsperspektiven für die als sicher geltende Außengastronomie unabhängig von Inzidenzwerten einzufordern und die Wichtigkeit lebendiger Bierkultur und das Miteinander bei einem Glas Bier für die Menschen gerade in schwierigen Zeiten zu betonen.

 

 


Abo

Jetzt die BREWING AND BEVERAGE INDUSTRY INTERNATIONAL bestellen und den Preisvorteil für das erste Bezugsjahr (6 Ausgaben erhalten und nur 4 Ausgaben bezahlen) nutzen:

Erscheinungsweise: 2-monatlich
Sprache: Englisch
Mindestlaufzeit:       1 Jahr / 6 Ausgaben (danach monatlich kündbar)


Print

Für Sie im ersten Bezugsjahr nur:
Inland:   38,52 € (inkl. Porto und 7 % MwSt.)
Ausland: 45,00 € (inkl. Porto, EU: zzgl. 7 % MwSt.)

Regulärer Bezugspreis ab 1.1.2021:
Inland:    54,57 € (inkl. Porto und 7 % MwSt.)
Ausland:  60,00 € (inkl. 15,00 € Porto, EU: zzgl. 7 % MwSt.)


e-Paper

Inland: 37,45 € (inkl. 7 % MwSt.)
Ausland: 35,00 € (EU: zzgl. 7 % MwSt.)


Kombipaket

Für Sie im ersten Bezugsjahr nur:
Inland: 48,51 € (inkl. Porto und 7 % MwSt.)
Ausland: 54,33 € (inkl. 14,00 € Porto, EU: zzgl. 7 % MwSt.)

Regulärer Bezugspreis ab 1.1.2021:
Inland: 69,55 € (inkl. Porto und 7 % MwSt.)
Ausland: 74,00 € (inkl. 14,00 € Porto, EU: zzgl. 7 % MwSt.)


Für Studenten gilt: jeweils 50 % Rabatt.
(Wir benötigen Ihre Immatrikulationsbescheinigung)

 

 

Abo bestellen (ePaper)

Abo bestellen
Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info(at)sachon.de widerrufen.