Frisch eingeschenkt

+++ Frisch eingeschenkt +++

Zweite Ausgabe der Home Brew Bayreuth

Die zweite Home Brew Bayreuth fand am 29. Februar in Maisel's Bier-Erlebnis-Welt statt. Etwa 2.000 bierinteressierte Besucher kamen aus ganz Deutschland und Österreich, um Klassiker wie dunkle Landbiere oder Experimentelles wie Brotbier mit Nussschaum oder Imperial Milkshake New England IPA zu probieren. Man tauschte sich über Erfahrungen, Brauutensilien und leckere Rezepturen aus. Die Besucher konnten sich außerdem auf der Fachmesse brau@home bei Ausstellern von Hobbybrauerbedarf, Hopfen- und Malzlieferanten informieren, speziellen Fachvorträgen lauschen oder an Themenführungen durch Maisel’s Bier-Erlebnis-Welt teilnehmen.

Eine Fachjury führte eine mehrere Stunden andauernde Blindverkostung durch, um den Gewinner des dritten Hobbybrauerwettbewerbs zu ermitteln. Bei der Siegerehrung wurde Christoph Wolfrum aus Nürnberg mit seinem American Pale Ale „Hoptimism“ zum Sieger des Wettbewerbs gekürt. Im Herbst wird Christoph Wolfrum wieder nach Bayreuth kommen, um gemeinsam mit dem Team von Maisel & Friends sein Gewinnerbier im 25 Hektoliter-Sudhaus nachzubrauen und bei der Etikettengestaltung mitzuwirken. Vom 10. bis 12. November wird der Gewinner sein Pale Ale auf der Nürnberger BrauBeviale den Besuchern und der Fachpresse im Hobbybrauerbereich „brau@home“ präsentieren.

Beste Stimmung bei der Home Brew Bayreuth 2020
Der Gewinner des diesjährigen Hobbybrauerwettbewerbs Christoph Wolfrum (mi.) mit Vorjahresgewinner Heiko Müller (li.) und Brauereiinhaber Jeff Maisel