Frisch eingeschenkt

+++ Frisch eingeschenkt +++

Winkels-Gruppe mit Umsatzsteigerung

Die familiengeführte Winkels-Gruppe, Sachsenheim, kann nach eigenen Angaben auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr (01.01. - 31.12.2017) zurückblicken: In 2017 steigerte sie ihren Umsatz von 354 auf 368 Millionen Euro (ohne Beteiligungen). 
Die Unternehmensgruppe konnte ihren Umsatz in 2017 um rund vier Prozent steigern. Auch der Konzern (inklusive Beteiligungsgesellschaften) verzeichne ein deutliches Plus: 3,06 Prozent oder 14 Millionen Euro mehr konnten im Geschäftsjahr 2017 erwirtschaftet werden. Der Umsatz belief sich dabei auf insgesamt 471 Millionen Euro.
 
Im Absatz machte sich dieser Trend ebenfalls bemerkbar. Insgesamt wurden 74,4 Millionen Kisten oder auch 979,2 Millionen Füllungen abgesetzt. Dies entspreche einem Zuwachs von über fünf Prozent gegenüber dem Vorjahr – im Vergleich zu einer durchschnittlichen Absatzsteigerung von nur 1,07 Prozent im Brunnengebiet Südwest. Auch in 2017 blieb das Familienunternehmen damit einer der größten Getränkelogistiker im südwestdeutschen Raum, der mit einem Fuhrpark von 180 Lkw große Handelsketten, Getränkefachgroß- und Getränkehändler, Tankstellen sowie Gastronomieobjekte in ganz Baden-Württemberg und über dessen Grenzen hinaus beliefert, heißt es weiter.

Für das laufende Jahr soll neben der Übernahme des Stuttgarter Traditionsunternehmens Benz-Weine sowie der Beteiligung am Getränkefachgroßhandel Getränke Schmitt der Anfang des Jahres vollzogene Wechsel in der Geschäftsführung für frischen Wind und neue Impulse sorgen, so die Meldung.
 

Impressum/Datenschutz