Frisch eingeschenkt

+++ Frisch eingeschenkt +++

Winfried Kretschmann traf sich mit regionalen Brauern

Von links: Cem Özdemir, Sandra Ganzenmüller, Winfried Kretschmann und Peter Baader (Zwiefalter Klosterbräu). (Foto: Denni Föll/BWB)

Winfried Kretschmann, Ministerpräsident von Baden-Württemberg und amtierender „Botschafter des Bieres“, ist am Dienstag im Rahmen seiner diesjährigen Sommertour „Kretschmann, läuft!“ in Bad Urach mit Brauerinnen und Brauern aus dem Großraum der Schwäbischen Alb zusammengetroffen. Begleitet wurde er von Cem Özdemir, dem Bundesvorsitzenden der Grünen. Auf Einladung des Deutschen Brauer-Bundes und des Baden-Württembergischen Brauerbundes verkosteten Kretschmann und Özdemir regionale Bierspezialitäten und erhielten so einen Überblick über die reiche Biervielfalt Baden-Württembergs.

Mit dabei waren Fischer’s Brauhaus aus Mössingen, Hirschbrauerei Schilling aus Römerstein-Böhringen, Zwiefalter Klosterbräu aus Zwiefalten, Baisinger BierManufaktur aus Baisingen, Berg Brauerei aus Ehingen-Berg sowie das Uracher Kleinbrauhaus. Sandra Ganzenmüller und Irina Zimmermann, Sommeliere für Bier, erläuterten den Gästen im „Kesselhaus“ von Bad Urach bei heimischen Erzeugnissen die vielfältigen Bierstile und Brauverfahren.

Impressum/Datenschutz