Frisch eingeschenkt

+++ Frisch eingeschenkt +++

Werbegemeinschaft Badischer Wein erhält Verstärkung

Wolfgang Riesterer, Geschäftsführer „Winzer von Baden"

Die Winzer von Baden (ehemals Winzerkeller Wiesloch) aus Wiesloch ist das neueste Mitglied der Werbegemeinschaft Badischer Wein. Mit sieben Ortsgenossenschaften und rund 650 Hektar Rebfläche sind die „Winzer von Baden“ der drittgrößte Genossenschaftsbetrieb Badens.

Für Geschäftsführer Wolfgang Riesterer sei der Beitritt ein wichtiger Meilenstein, um die Wertigkeit der Weine der Badischen Bergstraße und des Kraichgaus als Bestandteil des Badischen Weins in der Region, aber auch in ganz Deutschland neu darzustellen. Die Ortsgenossenschaften der „Winzer von Baden“ erzeugen jährlich rund fünf Mio. Liter Wein, was etwa sieben Prozent der Gesamtmenge des Badischen Weins entspricht.

Christina Lauber, Geschäftsführerin Badischer Wein, freut sich über den Eintritt der „Winzer von Baden“: „Als größter Weinerzeuger in den Regionen Badische Bergstraße und Kraichgau setzt die Genossenschaft mit ihrem Eintritt in die Werbegemeinschaft badischer Winzer ein klares Zeichen. Denn nur mit vereinten Kräften kann es uns gelingen, die hohe Qualität unserer Weine auch über die Grenzen des Weinlands Baden hinaus bekannt zu machen“, so Lauber.

Impressum/Datenschutz