Frisch eingeschenkt

+++ Frisch eingeschenkt +++

Weltweit erstes Vagina-Bier vorgestellt

(Bild: The Order of Yoni)

Bereits 2016 hat die polnische Brauerei „The Order of Yoni“ angekündigt, ein Bier auf den Markt zu bringen, das mithilfe von Milchsäurebakterien aus den Vaginas schöner Frauen hergestellt sein soll. Nun war es endlich soweit, die Brauerei hat ihr „Vagina-Bier“ im Biala Malp Pub in der Stadt Katowice mit großem Wirbel vorgestellt.

Für das weltweit erste „Vagina-Bier“ sollen zwei Models, Paulina und Monika, ihre Bakterienstämme gespendet haben. Laut Hersteller beeinflussen diese den Vergärungsprozess und verleihen dem Bier einen unnachahmlichen Beigeschmack.

Das Bier mit dem gewissen Extra kostet auch etwas mehr als gewöhnliche Sorten, mit 25 Zloty (knapp sechs Euro) ist eine Flasche Gerstensaft genauso teuer wie eine Flasche Wein.

Impressum/Datenschutz