Frisch eingeschenkt

+++ Frisch eingeschenkt +++

Weinland Baden mit neuem Geschäftsführer

Die Vertriebsgesellschaft Weinland Baden mit Sitz in Freiburg hat einen neuen Geschäftsführer gefunden. Der Dipl. Ing für Oenologie Markus Volk wird zum 1. Juli 2019 die Geschäfte führen. Er tritt damit die Nachfolge des langjährigen Geschäftsführers Michael Brand an, der vor 25 Jahren die Vertriebsgesellschaft mit gegründet und aufgebaut hat. Das Unternehmen Weinland Baden vertreibt die Produkte von acht Winzergenossenschaften.

Der Beiratsvorsitzende Markus Ell aus Oberkirch hatte zusammen mit Beiratskollegen aus knapp 30 Bewerbern Markus Volk ausgewählt. Der gebürtige Rheinländer hat an der Hochschule Geisenheim Weinbau und Getränketechnologie studiert und trug in der Folge bei verschiedenen Firmen Verantwortung, unter anderem als Marketingleiter bei einem Unternehmen in Baden-Baden, als Verkaufsleiter bei der Winzergenossenschaft Baden-Baden in Neuweier und danach als Verkaufsleiter Deutschland bei der Weinkellerei Burgenland. Es folgten Stationen als Sales Manager Europe für Brown Forman Beverages mit Sitz in Hamburg und als Sales Director für Constellation Brands im Bereich Mittel- und Westeuropa. Aktuell ist er Geschäftsführer bei einer Weinimport-Firma in Troisdorf.

Volk wird Mitte Oktober bei Weinland Baden mit der Einarbeitung noch unter Anleitung von Michael Brand beginnen, ehe er im Juli 2019 die Geschäfte übernimmt. Michael Brand scheidet Ende Juni aus seinem Amt aus und wird dann seine Geschäftsanteile an die verbleibenden Mitgesellschafter abgeben.

von links: Michael Brand, Geschäftsführendem Gesellschafter Weinland Baden; Markus Volk, neuer Geschäftsführer; Markus Ell, Beiratsvorsitzender und Geschäftsführender Vorstand des Gesellschafterbetriebs Oberkircher Winzer. (Foto: Oberkircher Winzer eG)