Frisch eingeschenkt

+++ Frisch eingeschenkt +++

Veltins: Michael Schauerte übernimmt 
gastronomischen Export

Die Brauerei C. & A. Veltins, Meschede-Grevenstein, stellt die Weichen für die Fortentwicklung ihres gastronomischen Auslandsgeschäfts: Zum 1. Januar übernimmt Michael Schauerte die zugehörige Exportleitung der sauerländischen Brauerei. Der 48-jährige Diplom-Kaufmann war seit 2004 mit verschiedenen Exportaufgaben für die Erdinger Brauerei tätig, zuletzt als Regional Sales Manager und Head of Export Marketing.

Mit seinen jahrelangen Erfahrungen werde er als Director International Sales On Trade die verantwortliche Führung für das Auslandsgeschäft Gastronomie der Sauerländer Brauerei übernehmen. Schauerte sei von Haus aus Export-Experte und habe seine bierspezifischen Vertriebskenntnisse in den letzten Jahren stetig erweitern können. Der gebürtige Sauerländer soll dank seiner internationalen Marketing- und Vertriebserfahrungen die Zusammenarbeit mit Distributionspartnern und Importeuren voranbringen. „Wir freuen uns, dass wir mit Michael Schauerte einen Branchenexperten für uns gewonnen haben und unseren internationalen Partnern einen kompetenten Partner zur Seite stellen können“, so Dr. Volker Kuhl, Geschäftsführer Marketing/Vertrieb der Brauerei C. & A. Veltins.

Die Exportbemühungen der Brauerei in den Schwerpunktmärkten Italien, Spanien, Niederlanden, Großbritannien und USA haben zuletzt Früchte getragen. Mit einem Ausstoß von 192.000 hl verfolgt die Brauerei C. & A. Veltins in den Auslandsmärkten seit vielen Jahren eine stabile Fortentwicklung. Genau 27 Jahre ist es her, dass die Brauerei C. & A. Veltins den Weg außerhalb der nationalen Grenzen antrat.

Michael Schauerte