Frisch eingeschenkt

+++ Frisch eingeschenkt +++

trinkkontor stellt sich personell neu auf

Christopher Messina

Die trinkkontor Gruppe wird sich angesichts der großen Herausforderungen, die die Corona-Pandemie mit ihren enormen Auswirkungen für die Gastronomie und den Getränkefachgroßhandel in Deutschland zur Folge hatte, bei ihrer personellen Organisation neu aufstellen, wie es heißt.

Christopher Messina (36) wird als künftiger Sprecher der Geschäftsführung und Geschäftsführer Supply Chain Management (SCM) gemeinsam mit seinen Geschäftsführungskollegen die Neuausrichtung der trinkkontor Gruppe verantworten, so die Meldung weiter. Unterstützt wird er von dem langjährigen Geschäftsführer Marketing und Vertrieb, Thomas Nuhn (52), sowie einem kaufmännischen Geschäftsführer.

„Wir freuen uns, mit Herrn Messina einen ausgewiesenen Fachmann für das SCM gewonnen zu haben. Gemeinsam mit seinen Geschäftsführungskollegen wird er Prozesse und Abläufe bei trinkkontor weiter optimieren, um die Wünsche unserer Kunden in enger Anbindung an die digitalen Anforderungen noch umfassender als bislang erfüllen zu können“, erklärt Rainer Noll, Geschäftsführer der Bitburger Kontor-Gruppe.

Christopher Messina war in den letzten 15 Jahren in namhaften Unternehmen in verantwortlicher Position im Bereich logistischer und systemischer Prozesse tätig. Zuletzt war er verantwortlicher Director of Supply Chain Management beim 2016 gegründeten Online-Lieferspezialisten Flaschenpost.

Der bisherige Vorsitzende der Geschäftsführung der trinkkontor Gruppe, Frank Maßen, hat das Unternehmen ebenso verlassen wie der Geschäftsführer Finanzen und Verwaltung, Frank Hußmann, heißt es weiter. Wolfgang Bode als Geschäftsführer Logistik und Supply Chain Management werde sich auf eigenen Wunsch einer neuen Herausforderung stellen. „Wir danken den Herren für ihren Einsatz in den vergangenen Jahren und Monaten in dieser für uns alle so herausfordernden Zeit“, betont Noll.

Impressum/Datenschutz