Frisch eingeschenkt

+++ Frisch eingeschenkt +++

Trauer um Prof. Dr. Reinhold Schildbach

Prof. Dr. Reinhold Schildbach †

Im Alter von 86 Jahren verstarb am 14. Oktober 2019 in Berlin Dipl.-Landwirt Prof. Dr. agr. Reinhold Schildbach.

Geboren am 10. August 1933 in Dermbach/Rhön in Thüringen, studierte der gelernte Landwirt Agrarwissenschaften mit Abschluss an der Universität Göttingen. Dort wurde er 1966 auch promoviert. 1969 führte ihn seine berufliche Laufbahn nach Berlin, wo er die Leitung der Rohstoffabteilung der VLB Berlin übernahm. 1971 initiierte er das erste Internationale Braugersten-Seminar. Damit rief er eine Veranstaltungsreihe ins Leben, die sich schnell als eine der führenden Diskussionsplattformen über Züchtung, Anbau, Verarbeitung und Bewertung von Braugetreide entwickelte.

1972 wurde Reinhold Schildbach habilitiert und von der TU Berlin zum Professor für Pflanzliche Rohstoffe in der Lebensmittel- und Getränketechnologie berufen. In dieser Funktion hielt er bis 1998 die Vorlesungen über Brauerei-Rohstoffe für alle Studierenden des Brauwesens an der TU Berlin.

War Reinhold Schildbach zunächst fokussiert auf Braugetreide, dehnte er sein Arbeitsfeld in den 1970er Jahren auf Hopfen aus. Im Laufe seiner aktiven Karriere erarbeitete er sich den Ruf als einer der weltweit führenden Experten zur Beurteilung von Gerstensorten für den Einsatz für Brauzwecke. Dabei setzte er auf damals noch sehr neue Technologien wie die Gel-Elektrophorese zur Sortendifferenzierung oder den Einsatz des Raster-Elektronenmikroskops zur Untersuchung der inneren Strukturen von Getreide- und Malzkörnern. Seinen zahlreichen Veröffentlichungen und Forschungsprojekten verdankte er es, dass er in Fragen des Gerstenanbaus und der Malzherstellung regelmäßig in der ganzen Welt unterwegs war. Konsequenterweise wurde ihm 1980 der Vorsitz des Barley Committees der European Brewery Convention (EBC) übertragen.

Anfang 1999 ging Reinhold Schildbach im Alter von 65 Jahren in den Ruhestand und übergab die Leitung seines Forschungsinstituts für Rohstoffe an Prof. Dr. Frank Rath.

2013 hat Reinhold Schildbach sein umfangreiches Fachwissen und ausgewähltes Material aus seinem Archiv in dem Buch „Getreide und Braugetreide – weltweit“ zusammengefasst.

Impressum/Datenschutz