Frisch eingeschenkt

+++ Frisch eingeschenkt +++

Strategische Partnerschaft zwischen AB InBev und San Miguel für den deutschen Markt

Die international bekannte spanische Traditionsbiermarke San Miguel zieht unter das Dach von Anheuser-Busch InBev Deutschland. Die beiden Unternehmen gehen für den deutschen Markt eine vollumfängliche Partnerschaft ein, die ab Juni 2022 greift.

Bei der Entscheidung, San Miguel in das Portfolio für den deutschen Markt aufzunehmen, setzt AB InBev laut eigener Aussage auf das starke Potenzial für internationale Premium-Lagerbiere hierzulande.

 „Wir freuen uns sehr über die Partnerschaft mit Mahou San Miguel in Deutschland. Das immense Potenzial, das wir für San Miguel in Deutschland sehen, wollen wir heben. Die große Popularität des Premium-Lagers macht es zu einer optimalen Ergänzung für unser deutsches Portfolio“, so Benoit Bronckart, Präsident der BU Central von AB InBev.

Michel Pepa, Country Director für Deutschland bei Anheuser Busch InBev: „Wir freuen uns, unser internationales Premium-Lagerbier-Portfolio um San Miguel ergänzen zu können. Die Marke passt perfekt zu uns und ist nicht nur in Deutschland, sondern auch international sehr populär. San Miguel ist die bekannteste spanische Biermarke weltweit und die am schnellsten wachsende in Europa. Ein echter Zugewinn für unsere Unternehmensgruppe.“

 „Die Partnerschaft mit AB InBev eröffnet uns noch mehr Möglichkeiten, uns auf dem deutschen Markt zu positionieren und die Bekanntheit und Beliebtheit von San Miguel weiter zu steigern. Wir blicken sehr optimistisch auf den kommenden Sommer und freuen uns auf die erfolgreiche Zusammenarbeit“, so Erik d’Auchamp, International BU Managing Director bei San Miguel.