Frisch eingeschenkt

+++ Frisch eingeschenkt +++

Spende: Institut Romeis unterstützt Brauerverein Karlstadt

Wenn einer eine Stiftung tut… Firmengründer und Alleingesellschafter des Institut Romeis, Peter Romeis, gründete im vergangenen Jahr eine eigene. Diese hat sich explizit die Förderung von Bildung und Ausbildung sowie Wissenschaft und Forschung im Bereich Brau-, Getränke- und Lebensmitteltechnologie auf die Fahnen geschrieben. Da lag es nahe, sich auch in der Region zu engagieren. Der Brauernachwuchs – schwerpunktmäßig aus Unter- und Mittelfranken, aber auch aus anderen Landesteilen – wird an der Brauerschule in Karlstadt unterrichtet.

Die Vorsitzende des Vereins zur Förderung der Berufsausbildung im Brauer- und Mälzergewerbe, Dr. Susan Schubert, Arnsteiner Brauerei, nahm nun eine Spende von 3.000 Euro für den Brauerverein aus den Händen von Stefan Stang, Geschäftsführer Institut Romeis, entgegen. 2017 und 2018 führten die Brau-Experten des Institutes Romeis schon mehrere sensorische und mikrobiologische Schulungen für den Brauernachwuchs durch. Stefan Stang: „Wir wollen mit unserem Beitrag auch die hohe Qualität der beruflichen Ausbildung in Karlstadt und das große Engagement des Fördervereins würdigen.“

Scheckübergabe für den Brauerverein Karlstadt: Vorsitzende Dr. Susan Schubert; Stefan Stang, Geschäftsführer Institut Romeis (Foto: A. Beutert)