Frisch eingeschenkt

+++ Frisch eingeschenkt +++

Sahm investiert in neues Logistikzentrum

Sahm erweitert seinen Standort bei Pilsen, Tschechien. Im August fiel mit der Grundsteinlegung der Startschuss zum Bau eines neuen Logistikzentrums. Auf einer Gesamtfläche von 6.500 Quadratmetern plant das Westerwälder Familienunternehmen in Zukunft zusätzliche 10.000 Paletten mit seinen Markengläsern zu lagern.

Um den Kundenwünschen nach immer neuen Gläsern und Lösungen für eine Vielfalt von Getränkespezialitäten gerecht zu werden und flexibel auf Marktänderungen zu reagieren, investiert der Glasspezialist für die Getränkeindustrie in ein neues Logistikzentrum bei Pilsen. Das tschechische Tochterunternehmen feierte außerdem in diesem Jahr sein 25-jähriges Bestehen.

Die Unternehmensgruppe besitzt ein internationales Netzwerk von Produktions- und Lagerstandorten und möchte so eine hohe Versorgungssicherheit und -qualität gewährleisten. „Unsere Kunden wollen neben außerordentlichem Glasdesign und exklusiven Glaslösungen auch zuverlässige Produktionskapazitäten, stetige Verfügbarkeit sowie kurze Lieferzeiten“, erklärt Geschäftsführer Michael Sahm. „Eine optimal funktionierende und gut ausgebaute Logistik ist einer der Schlüsselfaktoren für unseren Erfolg.“

Mit dem neuen Logistikzentrum möchte das Unternehmen seine Supply Chain optimieren und seine international agierenden und regionalen Kunden noch flexibler mit seinen Glaslösungen beliefern, heißt es weiter.

Impressum/Datenschutz