Frisch eingeschenkt

+++ Frisch eingeschenkt +++

RheinfelsQuellen H. Hövelmann setzen auf Elektrostapler

Mit der Inbetriebnahme einer leistungsfähigen Batterieladestation schaffen die RheinfelsQuellen H. Hövelmann jetzt die Vorausset­zungen, um ihre wachsende Elektro-Gabelstapler-Flotte effizient und sicher mit Energie zu versorgen, heißt es in einer Unternehmensmeldung.

Auf dem Betriebsgelände in Duisburg-Walsum werden bereits zwölf umweltfreundliche Elektrostapler eingesetzt. Vor etwa einem Jahr hat das Unternehmen be­gonnen, seinen Staplerfuhrpark nach und nach auf Elektroantrieb umzu­stellen.

Um eine größere Anzahl dieser Fahrzeuge optimal mit Energie versor­gen zu können, wurde in dreimonatiger Bauzeit eine Lagerhalle zur Batte­rieladestation umfunktioniert. Über 460.000 Euro investierte das Unter­nehmen in eine moderne Anlage, die dem Arbeitsschutzgesetz sowie allen einschlägigen Sicherheitsvorschriften entspricht und gleichzeitig genug Kapazitäten hat, um rund um die Uhr zuverlässig geladene Batte­rien für den Dreischichtbetrieb bereit zu stellen. Mit einer integrierten Entsalzungsanlage wird auch das zur Wartung notwendige Batteriewas­ser direkt vor Ort erzeugt, heißt es weiter.

Bis 2022 soll der Übergang auf die elektrisch betriebenen Modelle abge­schlossen sein. Insgesamt sollen dann 26 umweltfreundliche Gabel­stapler auf dem Betriebsgelände unterwegs sein. Geschäftsführer Heino Hövelmann wies bei der Inbetriebnahme der La­destation auf die Vorteile der Umstellung hin: „Unsere Elektrostapler sind ein schönes Beispiel für die Verbindung von ökonomischer und ökologischer Nachhaltigkeit. Aufgrund reduzierter Energie- und War­tungskosten werden wir pro Jahr einen sechsstelligen Betrag einsparen. Hinzu kommt eine deutliche Umweltentlastung durch die lärm- und ab­gasfreien Fahrzeuge.“

Auf die Vorteile der neuen Batterieladestation bei den RheinfelsQuellen setzen Geschäftsführer Heino Hövelmann (re.) und Gesamtlogistik-Leiter Michael Michailidis. Im Vordergrund ein vier Tonnen schwerer Batterieblock des Elektrostaplers.