Frisch eingeschenkt

+++ Frisch eingeschenkt +++

Personelle Veränderungen bei Eckes-Granini

Bereits zum Amtsantritt im vergangenen August hatte Eckes-Granini Gruppen-CEO Tim Berger angekündigt, dass er künftig einen klaren Schwerpunkt auf die erfolgskritischen Handlungsfelder Innovation, Konsumentenfokus und Digitalisierung legen wird. Mit der Erweiterung des Führungsteams möchte die internationale Unternehmensgruppe dieser Zielsetzung Rechnung tragen. 

Ágnes Kovács (48) gehörte bereits als General Managerin der ungarischen Eckes-Granini Landesgesellschaft SIÓ-Eckes zum Führungskreis von Europas führendem Markenproduzenten von Säften und fruchthaltigen Getränken. Mit dem Ausscheiden von José Martí Cos, der das Unternehmen auf eigenen Wunsch verlässt, übernimmt sie nun die Leitung des Bereichs Marketing & Innovation bei der Unternehmensgruppe, wie es heißt. Dabei umfasst ihr Verantwortungsbereich neben strategischer Markenführung, R & D und Customer Development künftig auch das Innovationsmanagement sowie Category & Revenue Growth Management. Vor ihrem Start bei Eckes-Granini war Kovács für Mars, Johnson & Johnson sowie Mondelēz International in verschiedenen leitenden Positionen in Marketing und Sales in Europa tätig.

In der neu geschaffenen Position des Chief Digital & Media Officers (CDO) soll Chaichana Sinthuaree (41) bei Eckes-Granini ab sofort die Entwicklung einer gruppenweiten Digitalstrategie mit Fokus auf der Erschließung neuer digitaler Absatzkanäle entlang der Customer Journey sowie einem konsistenten Markenerlebnis über alle Vertriebskanäle hinweg verantworten. Der Digital- und Mediastratege Sinthuaree war nach Stationen bei Saatchi & Saatchi und Telefónica O2 in den letzten zehn Jahren bei Ogilvy Deutschland tätig, zuletzt als CEO der WPP-Tochter. Dort hat er sehr erfolgreich die Transformation des Unternehmens vorangetrieben und auf Kundenseite das Konzept einer integrierten One-to-One-Kommunikationsstrategie sowie die Erschließung des digitalen Handels für Marken initiiert, heißt es weiter.

In ihren Funktionen berichten Kovács und Sinthuaree an Eckes-Granini CEO Tim Berger.

Ágnes Kovács
Chaichana Sinthuaree