Frisch eingeschenkt

+++ Frisch eingeschenkt +++

Neuorganisation: Markus Kosak neuer Projektleiter drinktec

Kurz vor der diesjährigen drinktec gab es bei der Messe München eine Neuorganisation des zugehörigen Messe-Clusters. Seit 1. September ist Markus Kosak neuer Projektleiter der drinktec. Zuletzt als Projektleiter der drinktec Auslandsmessen tätig, folgt er auf Petra Westphal, die weiterhin als Projektgruppenleiterin für alle drinktec Veranstaltungen verantwortlich ist und in Zukunft zusätzlich die direkte Projektleitungsverantwortung für die drinktec Auslandsmessen übernimmt.

Westphal als „Kopf des drinktec-Clusters“ obliegt die Verantwortung für sechs weltweite Messen im Getränke- und Liquid-Food-Bereich der Messe München. Kosak kümmert sich als drinktec-Projektleiter um die alle vier Jahre stattfindende drinktec in München und berichtet an Petra Westphal, die weiterhin als Ansprechpartnerin für die drinktec München sowie für „alle anderen drinktec Veranstaltungen zur Verfügung steht“.

Grund für diese Neuorganisation ist der Weggang der stellvertretenden drinktec-Projektleiterin Christina Maier, die rund zehn Jahre für die Messe München und die drinktec tätig war.

Petra Westphal begrüßt diese Lösung und freut sich darauf, gemeinsam mit ihrem Team das drinktec-Cluster weiterzuentwickeln.

Markus Kosak
Petra Westphal