Frisch eingeschenkt

+++ Frisch eingeschenkt +++

Neue Dosenabfüllanlage bei Rhodius Mineralquellen

Bereits 1977 errichtete Rhodius die erste Dosen-Abfüllanlage und begann als erster Brunnenbetrieb in Europa mit der Abfüllung von Mineralwasser in der Dose.

Trotz der Einführung des Dosenpfands im Jahre 2003 hielt Rhodius an der Dosenabfüllung fest: „Anders als viele Wettbewerber haben wir trotzdem die strategische Entscheidung getroffen, nicht zu deinvestieren, sondern haben weiter produziert – wenn auch nicht im Vollbetrieb. Über Lohnaufträge konnten wir unsere Auslastung sukzessive wieder steigern, bis wir vor drei Jahren unsere Dosenkapazität wieder voll ausgeschöpft haben.“ erklärt Hannes Tack, Prokurist und technischer Leiter.

13 Jahre später, am 25. November 2016, weihte Rhodius Mineralquellen die zweite Dosenabfüll-Anlage ein. In einer Rekordzeit von nur insgesamt 15 Monaten Realisationszeit, davon fünf Monate Bauzeit, errichtete das Unternehmen gemeinsam mit über 70 Gewerken eine neue Halle, in der die KHS Abfüllanlage innerhalb von fünf Wochen installiert wurde.

„Als Familienunternehmen in der achten Generation denken wir nicht kurzfristig, sondern in Generationen.“, betont Dr. Karl Tack, geschäftsführender Gesellschafter und Sprecher der Geschäftsführung. „Für den Hallenbau sowie die neue Anlage entstand ein Investitionsvolumen in Höhe von 10 Millionen Euro. Dieses Projekt zählt somit zu den größten und bedeutendsten seiner Art in der gesamten Firmengeschichte von Rhodius Mineralquellen.“

Die neue Anlage erfülle die höchsten Ansprüche im Bereich Flexibilität und Qualität, wie es heißt. Mit vier Verpackungsstraßen bietet sie eine unvergleichliche Vielfalt an Verpackungsarten und -größen. Neben dem Standard 24er Tray können bei Rhodius Dosen auch in 18er, 12er und 6er Tray verpackt werden und das sowohl in Folie als auch in Karton.

Eine weitere Besonderheit erklärte Hannes Tack: „Wir trennen unsere Dosen-Abfüllanlagen nicht nach Gebindegrößen, sondern nach Getränkearten. Dies hat den großen Vorteil, dass aromaintensive Produkte, wie beispielsweise Energydrinks, von sensiblen Produkten, wie dem soeben wieder eingeführten Rhodius Mineralwasser, vollkommen getrennt voneinander abgefüllt werden können.“

Mit Inbetriebnahme der neuen Anlage werden nun auf insgesamt sieben Produktionsanlagen (2 x Dose, Glas, PETCYCLE, PET-Einweg, Behälter und Bag-in-Box) über 300 Millionen Füllungen pro Jahr realisiert – hiervon rund 50 Prozent allein in der Dose.

Impressum/Datenschutz