Frisch eingeschenkt

+++ Frisch eingeschenkt +++

Neue Doppelspitze bei der Messe München

Die Messe München stellt ihre Geschäftsführung neu auf. Die Gesellschafterversammlung des Unternehmens hat sich einstimmig für Reinhard Pfeiffer und Stefan Rummel als künftige Doppelspitze ausgesprochen. Beide werden die Geschäfte der Messe München ab 1. Juli 2022 als alleinige und gleichberechtigte Geschäftsführer leiten. Klaus Dittrich, der derzeitige Vorsitzende der Geschäftsführung, scheidet zu diesem Zeitpunkt planmäßig aus dem Unternehmen aus. „Die Messe München ist ein internationales Aushängeschild für Bayern. Wir stellen deshalb frühzeitig die Weichen für das neue Führungsteam des Unternehmens“, betont Bayerns Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger als Vorsitzender des Aufsichtsrats und der Gesellschafterversammlung.

Reinhard Pfeiffer (58) gehört seit 2008 der Geschäftsführung der Messe München an, seit 2014 in der Funktion als stellvertretender Vorsitzender. Stefan Rummel (44) ist seit 2010 bei der Messe München in leitender Funktion tätig und seit 2015 Mitglied der Geschäftsführung der Messe München. Beide Geschäftsführer verantworten bereits jetzt wesentliche Teile des Portfolios der Messe München. „Mit der weiteren Verkleinerung der Geschäftsführung verbinden wir die notwendige Neuausrichtung und Krisenbewältigung mit Kontinuität. Die erfahrenen Messe-Manager Pfeiffer und Rummel sind im Unternehmen tief verwurzelt und ergänzen sich als Doppelspitze hervorragend. Das ist ein gutes und wichtiges Signal für die Belegschaft und die Geschäftspartner der Messe“, so Aiwanger.

Stefan Rummel (links) und Reinhard Pfeiffer werden ab Juli 2022 die Messe München gleichberechtigt leiten.