Frisch eingeschenkt

+++ Frisch eingeschenkt +++

Neubauprojekt Doemens 2020: Rohbau steht

(Foto: Doemens)

Nach dem Spatenstich im Juni 2019 und der Grundsteinlegung im Februar 2020 folgte nun am 15. Mai mit dem Richtfest der dritte Meilenstein des Neubauprojektes „Doemens 2020“. Der Rohbau wurde termingerecht fertig erstellt, sodass sich Doemens als Bauherr am 15. Mai bei den Bauarbeitern im Rahmen eines kleinen Richtfestes - Corona-bedingt in gebührendem Abstand und ohne Gäste - herzlich für die geleistete Arbeit bedankte.

Seit Mitte August 2019 wurden in den neun folgenden Monaten auf dem über 5.000 m2 großen Grundstück an der Lohenstraße in Gräfelfing der Rohbau mit vier Ebenen (Tiefgeschoss bis 2. Obergeschoss) errichtet. Ab Juni 2020 sollen die Dachabdichtungen, Fensterinstallationen und der Fassadenbau, die Rohinstallationen Elektro, Heizung und Sanitär sowie die Installation der Hohlraumböden folgen. Ab Anfang Januar 2021 sollen dann die Verlegearbeiten der Böden starten. Ab Mai ist die Installation des Technikums (Versuchs- und Lehrbrauerei, Abfüll- und Verpackungsanlage) inklusive Inbetriebnahme geplant, in der zweiten Jahreshälfte 2021 dann der Umzug.

Doemens-Geschäftsführer Dr. Werner Gloßner ist zuversichtlich, dass auch die zweite Phase des Neubauprojektes ähnlich erfolgreich verläuft wie die erste: „Man soll ja den Tag nicht vor den Abend loben, aber wenn es so weiter geht, dann sind wir von Doemens mehr als hoch zufrieden.“

Impressum/Datenschutz