Frisch eingeschenkt

+++ Frisch eingeschenkt +++

Losgeschickt: Sonderbriefmarke zu 500 Jahre Reinheitsgebot

Die Deutsche Post gibt heute zum 500-jährigen Jubiläum des Reinheitsgebotes eine Sonderbriefmarke heraus. Entworfen wurde die 45-Cent-Marke von den oberbayerischen Künstlern Thomas und Martin Poschauko. Im Rahmen eines Festakts im Rathaus von Ingolstadt wurde das Sonderpostwertzeichen in Anwesenheit von Werner Gatzer, Staatssekretär im Bundesfinanzministerium, Dr. Hans-Georg Eils, Präsident des Deutschen Brauer-Bundes, und Oberbürgermeister Dr. Christian Lösel erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt.

Die neue Sonderbriefmarke nannte Eils „einen künstlerischen Höhepunkt des Jubiläumsjahres“, das von zahlreichen Ausstellungen, Wettbewerben, Festivals, Büchern und Sondersendungen zum Thema Bierkultur begleitet wird. Die Deutsche Post gibt jedes Jahr rund 50 Sondermarken zu einer Vielzahl von Themen heraus, die die deutsche Geschichte und Kultur widerspiegeln. Beantragt worden war die Sonderbriefmarke zum Reinheitsgebot gemeinsam vom Bayerischen und vom Deutschen Brauer-Bund.