Frisch eingeschenkt

+++ Frisch eingeschenkt +++

„Logicircle 5.0“ mit großer Resonanz

Diskutierten in Nürnberg über das Mehrwegsystem (v.l.): Holger Eichele, Hauptgeschäftsführer des Deutschen Brauer-Bundes, Dirk Reinsberg, geschäftsführender Vorstand des Bundesverbndes des Deutschen Getränkefachgroßhandels (BV GFGH), Dr. Josef Fontaine, Geschäftsführer der VLB Berlin, Norbert Heyer, Leiter Forschungsinstitut FIM, VLB Berlin, Andreas Vogel, Vorstand des Verbands des Deutschen Getränke-Einzelhandels (VDGE), Torsten Hiller, Geschäftsführer Logipack, Jeff Maisel, Geschäftsführer Brauerei Gebr. Maisel, John Eke, Geschäftsführer Exxent Consulting, Frank Höhler, Geschäftsführer Tomra Systems und Dr. Thomas Spiegel, Vorstandsvorsitzender Team Beverage

Im Rahmen der diesjährigen BrauBeviale fand auf dem Nürnberger Messegelände erneut und zum fünften Mal der mittlerweile fest etablierte „Logicircle“ statt. Über 100 Entscheider aus herstellender Industrie, dem Handel, und den Verbänden waren wieder der Einladung der Firma Logipack als Initiator der im Jahr 2017 erstmals ausgetragenen Veranstaltung gefolgt und diskutierten in Nürnberg über aktuelle Entwicklungen und Herausforderungen des Mehrwegsystems.

Im Fokus standen diesmal vor allem die in den letzten Jahren stark gewachsenen Herausforderungen der Leergutsortierung, verursacht durch den immer größer werdenden Anteil an Individualleergut. Diskutiert wurde dabei unter anderem die Frage, wie man mit den durch den gestiegenen Sortieraufwand verursachten Problemen wie beispielsweise den entstandenen Mehrkosten oder den logistischen Schwierigkeiten im gesamten System weiter umgehe. In sehr offenen Gesprächen stellten die Teilnehmer dabei ihre jeweilige Situation in der gesamten Supply-Chain dar, diskutierten über die Herausforderungen, die es zu bewältigen gelte und suchten nach Lösungsansätzen.

 

 

Impressum/Datenschutz