Frisch eingeschenkt

+++ Frisch eingeschenkt +++

kollex erweitert Geschäftsführung: Lothar Menge kommt

kollex, die digitale Bestellplattform für die Gastronomie und den Getränkefachgroßhandel (GFGH), erweitert ihre bestehende Geschäftsführung: Der kollex-Geschäftsführer Udo Kießlich bekommt ab 1. Mai von dem ausgewiesenen Vertriebsexperten Lothar Menge Verstärkung, wie es heißt. Menge könne als ehemals langjähriger Vertriebsdirektor Gastronomie/GFGH der Warsteiner Brauerei, der seit 2016 als Direktor City-Konzepte für das Gastrounternehmen Marché Mövenpick Deutschland tätig ist, auf große Erfahrung und beste Kontakte in der Getränkebranche blicken.

Menge soll vor allem den nationalen Aufbau von kollex mitverantworten. Dabei soll er u.a. den Getränkefachgroßhandel und die Gastronomie bei der Implementierung der von kollex angebotenen digitalen Bestellplattform als branchenerfahrener Fachmann unterstützen. Udo Kießlich wird sich weiterhin auf die technische Umsetzung der digitalen Plattform und alle Fragen der digitalen Weiterentwicklung von kollex fokussieren. Aktuell startet kollex seine ersten Testläufe mit ausgewählten Getränkefachgroßhändlern, danach folgt dann der erste größere Rollout mit weiteren Partnern im GFGH.

kollex ist ein Joint Venture der Bitburger Braugruppe, der Coca-Cola European Partners Deutschland und der Krombacher Brauerei. Die Unternehmen arbeiten im Bereich digitale Services für den Getränkefachgroßhandel und den Außer-Haus-Markt zusammen, um die Digitalisierung und das e-Commerce-Business im Außer-Haus-Markt in Deutschland federführend mitzugestalten.

 

 

Lothar Menge