Frisch eingeschenkt

+++ Frisch eingeschenkt +++

Jenseits von rot oder weiß: Blauer Wein aus Spanien

Ein guter Wein kann oft auch den schlimmsten Tag noch zum Besseren wenden. Doch statt der alten Frage rot oder weiß, könnten  künftig noch weitere Farben ins Spiel kommen: Das spanische Unternehmen "Gïk Live!" stellt auf seiner Webseite den ersten schlumpfblauen Wein vor. Was auf den ersten Blick ziemlich künstlich aussieht, besteht tatsächlich aus natürlichen Zutaten: Anthocyanin und Indigotin sind beides pflanzliche Farbstoffe, die dem blauen Wein seinen Look verleihen, so das Unternehmen. Die verwendeten Früchte sind dabei sowohl rote, als auch weiße Trauben, die aus Weingütern in Spanien und Frankreich stammen. Ganze zwei Jahre dauerte die Forschungs- und Entwicklungsphase an, bis das alkoholische Gebräu erstmals über die Website erhältlich war. Inzwischen hätte das Unternehmen laut eigenen Angaben bereits über 80.000 Flaschen verkauft.

Bei Weinen gibt es aber einen Punkt, der deutlich wichtiger ist, als das Aussehen: Der Geschmack. Die amerikanische Zeitung "Washington Post" lud deshalb ein paar Tester zu einer Kostprobe des neuen Getränks ein. Diese zeigten sich allerdings wenig begeistert: Die Kommentare reichten vom Vergleich mit Limonade bis zur Bezeichnung "widerlich". Manchmal ist die Optik doch nicht alles.

Bild: Giklive.de