Frisch eingeschenkt

+++ Frisch eingeschenkt +++

Hopfenpflanzerverband Hallertau bestätigt Vorstand im Amt

Bei der Versammlung der Hopfenfachwarte der Siegelbezirke wurden am 10. März, Adi Schapfl und Karl Pichlmeyer erneut zum Vorsitzenden und stellvertretenden Vorsitzenden des Hopfenpflanzerverbands Hallertau gewählt.

In ihrem Rückblick auf die vergangen fünf Jahre ihrer Amtszeit zogen Schapfl und Pichlmeyer positive Bilanz. Zwar sei die Zahl der Hopfenpflanzer auf Grund des anhaltenden Strukturwandels leicht gesunken, der Organisationsgrad nach Fläche in den letzten fünf Jahren jedoch sogar von 89,6 auf 93,4 Prozent weiter angestiegen. „Wenn man sich anschaut, wie sich der Verband in den letzten Jahren entwickelt hat, führt man ein solches Amt natürlich mit besonderem Stolz. Die Zusammenarbeit mit Karl Pichlmeyer und dem Beirat ist von einem freundschaftlichen und professionellen Miteinander im Sinne der Hopfenpflanzer geprägt“, so Adi Schapfl.

Ebenfalls neu gewählt wurde die Besetzung des Beirates als Kontroll- und Beratungsgremium für die Vorstandschaft. Auch hier wurden viele langjährige Beiräte im Amt bestätigt, ergänzend konnten neue Gesichter für ein Engagement im Verbandsbeirat gewonnen werden.

Die neu gewählten Vorstände und der Beirat des Hopfenpflanzerverbands Hallertau (Fotos: Hopfenpflanzerverband Hallertau)
Der alte und neue Vorstand des Hopfenpflanzerverbands Hallertau Adi Schapfl (li.) und sein Stellvertreter Karl Pichlmeyer