Frisch eingeschenkt

+++ Frisch eingeschenkt +++

Hofbräuhaus Traunstein: Wechsel in der Geschäftsführung

Nach 30 erfolgreichen Jahren zieht sich Josef Schumacher als Geschäftsführer des Hofbräuhaus Traunstein zum 1. Juli aus dem Tagesgeschäft zurück, wie es heißt. Über drei Jahrzehnte habe er mit Leidenschaft und hoher Professionalität für die Gastronomie sowie innovativem Marketing die Brauerei erfolgreich geprägt. Als Vorreiter der Eventgastronomie mit den Gasthausbrauereien und polarisierenden Konzepten wie dem Badehaus in Felden am Chiemsee sorgte die Mittelstandsbrauerei bundesweit und international für Aufsehen.

Mit einer neuen Organisationsstruktur sollen nun als Doppelspitze aus den eigenen Reihen Richard Hundhammer und Andi Hell mit Prokura den gesamten Vertrieb führen. Hundhammer ist seit über drei Jahrzehnten in der Brauerei tätig.
Als Leiter Export hat er mehrere Verkaufsgebiete aufgebaut, allen voran Österreich und Italien. Er unterstützte Josef Schumacher bereits seit vielen Jahren mit seinem Wissen und seiner Erfahrung als Prokurist Vertrieb. Hell ist seit sieben Jahren Teil der jungen, „wilden“ Verkaufsmannschaft und habe in dieser Zeit ein sehr gutes Gespür für Kunden und Marke entwickelt.

Hofbräuhaus Traunstein Geschäftsführer Josef Schumacher übergibt an Richard Hundhammer (li.) und Andi Hell (re.).