Frisch eingeschenkt

+++ Frisch eingeschenkt +++

Historischer Rekordabsatz von Champagner im ersten Halbjahr 2021

Die Champagner-Exportlieferungen erreichten in der ersten Jahreshälfte 2021 ein Rekordhoch, 14 Prozent mehr als der bisherige Rekord aus dem Jahr 2018 und um über 50 Prozent höher als im Jahr 2020 – insbesondere dank der Nachfrage in Nordamerika, Europa und Australien, wie es heißt. Die Lieferungen nach Deutschland seien im Juni stark angestiegen ebenso der Absatz in Frankreich, wie das Bureau de Champagne für Deutschland & Österreich weiter berichtet. In diesem Kontext des Aufschwungs hätten die Winzer und Häuser der Champagne beschlossen, die erlaubte Erntemenge für die Lese 2021 um 20 Prozent im Vergleich zum Vorjahr zu erhöhen.