Frisch eingeschenkt

+++ Frisch eingeschenkt +++

Hamburg Beer Company verstärkt Außendienst

Die Hamburg Beer Company, Importeur und Distributeur interna­tionaler und nationaler Craft Biere, verstärkt den eigenen Außendienst durch die zusätzliche Nutzung eines national agierenden Handelsagentur-Netzwerkes, wie es heißt. Mit Wirkung vom 1. Juni 2018 werden die national in Strecke belieferten Outlets sämtlicher Handelspartner von zusätzlich 50 Außendienstmitarbeitern betreut. Dies soll die Vertriebsschlagkraft in diesen wichtigen Absatzkanälen deutlich verstärken, parallel zur Betreuung der Gastronomie und des Fachgroßhandels durch die eigenen Mitarbeiter.

Der Außendienst der Hamburg Beer Company ist auch als Craft Bier Botschafter und damit als aktiver Berater unterwegs: Eine wichtige Aufgabe ist die Schulung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in den Märkten vor Ort. „Wir wollen aktiv für Craft Bier begeistern, nicht zuletzt, damit die Sortimente optimal platziert werden und jeder Markt von der hohen und weiter steigenden Nachfrage profitiert“, so Frank Reinwand, Commercial Director der Hamburg Beer Company. „Die Craft Beer Kategorie ist für den Handel profitabel und das Interesse für den Verbraucher weiterhin steigend. Wir gehen davon aus, dass wir dieses Jahr mindestens an das zweistellige Kategorie-Wachstum von 2017 anknüpfen können.“

Frank Reinwand