Frisch eingeschenkt

+++ Frisch eingeschenkt +++

Geschäftsführerwechsel bei Markgrafen-Getränkevertrieb

Zum 1. Mai 2018 ist Michael Körber in die Geschäftsführung der Markgrafen-Getränkevertrieb-GmbH in Kulmbach eingetreten und wird die Bereiche Vertrieb, Marketing und Einkauf verantworten. Damit wird er Nachfolger von Jan Gerbeth, der diese Position drei Jahre innehatte und im Laufe des Jahres in die Geschäftsführung der Sternquell-Brauerei nach Plauen wechseln wird.

„Ich bin davon überzeugt, dass wir mit Michael Körber den richtigen Mann für Markgrafen-Getränkevertrieb gefunden haben“, freut sich ­Markus Stodden, Vorstandssprecher der Kulmbacher Brauerei. „Wir heißen ihn herzlich willkommen in unserer Unternehmensfamilie Kulmbach und wünschen einen guten Start!“ Der gelernte Handelskaufmann Michael Körber ist seit über 30 Jahren in unterschiedlichen verantwortlichen Positionen im Groß- und Einzelhandel tätig und bringt somit eine sehr umfangreiche Erfahrung mit. Seine 25-jährige Karriere bei der Metro Cash & Carry Deutschland begann Körber als Betriebs- und Verkaufsleiter an diversen Standorten, bevor er als Geschäfts­leiter für Metro-Großmärkte in Frankfurt und München die Verantwortung übernahm. Als regionaler Vertriebsleiter für sieben Bundesländer zeichnete er für den Ausbau der Profitabilität von 23 Großmärkten verantwortlich und leitete später den Bereich Gastro Key Account bei Metro und Schaper.

Vor seinem Wechsel in die Geschäftsführung von Markgrafen war Körber bei dem innovativen und stark wachsenden Bio-Großhändler „dennree GmbH“ als Vertriebs- und Regionalleiter für insgesamt 280 Märkte in Deutschland zuständig. Schwerpunkte seiner Aufgabe bei dennree waren der Aufbau einer Vertriebsstruktur, die Regionalisierung und die Expansion. Die Betreuung und Akquise von Großhandelskunden zählte ebenso zu seinen Aufgaben wie der Aufbau eines regionalen Sortiments.

Gerbeth ist seit 23 Jahren für die Kulmbacher Gruppe tätig und fest in der Unternehmensgruppe verwurzelt. „Meine ersten beruflichen Schritte habe ich als B. A.- Student bei der Sternquell-Brauerei unternommen“, erinnert sich Gerbeth. Nach seinem Studium war Gerbeth zunächst im Außendienst der Sternquell-Brauerei in Plauen tätig, bevor er in das Key Account Management Handel der Kulmbacher Gruppe wechselte und zuletzt die nationale Feldmannschaft Handel erfolgreich leitete. In seiner Eigenschaft als Vertriebsgeschäftsführer bei Mark­grafen-Getränkevertrieb war Gerbeth maßgeblich an der Entwicklung des neuen Fachmarktkonzepts beteiligt. Nun kehrt er an die Wurzeln seiner beruflichen Laufbahn zurück und tritt als gebürtiger Vogtländer, der mit seiner Familie in der Nähe von Plauen wohnt, in die Geschäftsführung der Sternquell-Brauerei ein.

Michael Körber
Jan Gerbeth