Frisch eingeschenkt

+++ Frisch eingeschenkt +++

Erfolgreiches Flaschenkellerseminar 2019

Prof. Dr. Horst-Christian Langowski (re.), Lehrstuhl für Lebensmittelverpackungs- technik, im Gespräch mit Jörg Peters, SEW Eurodrive

Thomas Lehmann, BMS Maschinenfabrik, stellte die Wichtigkeit von moderner Sortierkonzepten in den Fokus seiner Ausführungen.

Anton Diehl, Heuft Systemtechnik, zeigte Möglichkeiten zur Vollflascheninspektion auf.

Am 3. und 4. Dezember fand in Freising-Weihenstephan das diesjährige Flaschenkellerseminar statt. Rund 110 Teilnehmer folgten der Einladung des Lehrstuhls für Lebensmittelverpackungstechnik der TU München, um sich über neueste Trends in der Getränkeabfüllung zu informieren.

Der erste Veranstaltungstag stand ganz im Zeichen kürzlich abgeschlossener Projekte. Neben dem Bericht über den Komplettaustausch der Glaslinie bei der Brauerei Murau in Österreich, wurde ebenfalls das neue Logistikzentrum sowie die neue Umpackanlage der Staatsbrauerei Weihenstephan besprochen. Im Anschluss hatten die Tagungsteilnehmer die Gelegenheit bei einer Besichtigung sich selbst ein Bild der beiden erfolgreich abgeschlossenen Projekte zu machen.

Die Themen Inspektionstechnik und Digitalisierung in der Fülltechnik prägten den zweiten Veranstaltungstag: Erkennung von Fremdkörpern in Getränkeflaschen, Technoloigen zur Bestimmung des Füllstandes sowie Möglichkeiten der Vollflascheninspektion wurden ebenso besprochen wie die simulationsgestützte Planung und Optimierung von Abfüllanlagen, Industrie 4.0 in der Fülltechnik und Predictive Maintenance mit Hilfe von KI-Konzepten.

Impressum/Datenschutz