Frisch eingeschenkt

+++ Frisch eingeschenkt +++

Einbecker Brauhaus stellt Logistikhalle fertig

Das Einbecker Brauhaus hat seine neue Logistikhalle in Betrieb genommen. Die 2.500 m² große Halle bietet Platz für 4.000 Paletten Vollgut. Den Nutzen haben vor allem die Abholer des Getränkefachgroßhandels. Thomas Asmer, Leiter des Logistikzentrums: „Unser Ziel sind kurze Wege. Durch die Größe der neuen Halle und den Wegfall von internem Werkverkehr verbessern wir die Warenverfügbarkeit für unsere Großhändler.“

Die freitragende Konstruktion sorge für optimale Flächenausnutzung und die moderne Heizungstechnik (sog. Dunkelstrahler) für Frostfreiheit und Staubreduzierung. Der Erweiterungsbau sei durch eine steigende Artikelanzahl und die Konzentration der Abfüllung am Standort Einbeck erforderlich geworden, wie es heißt. Außerdem benötigt das Einbecker Brauhaus mehr Platz für die Sortierung des Flaschenleerguts und die Verpackung von Kleingebinden.

Die Inbetriebnahme bilde den Abschluss des seit 2013 umgesetzten Masterplans. „Die Gesamtinvestitionen von 20 Mio. Euro haben sich gelohnt. Dadurch konnten wir die Wirtschaftlichkeit und die Durchlaufzeiten in allen Bereichen deutlich erhöhen“, so Vorstandssprecher Lothar Gauß.

Impressum/Datenschutz