Frisch eingeschenkt

+++ Frisch eingeschenkt +++

Dialog Brauwirtschaft 2019 stellte Digitalisierung in den Mittelpunkt

Am 12. September veranstaltete die Unternehmensberatung Weihenstephan die diesjährige Brauwirtschaftliche Tagung. Getreu dem Namen „Dialog Brauwirtschaft“ gab es nicht nur ein inhaltsgeladenes Vortragsprogramm mit Rednern aus verschiedensten Teilen der Branche, auch der gegenseitige Austausch unter den Tagungsteilnehmern stand im Mittelpunkt der Veranstaltung.

Nach einem kurzen Grußwort von Dr. Lothar Ebbertz, Hauptgeschäftsführer des Bayerischen Brauerbundes, erläuterte der ehemalige Boxer Axel Schulz im Dialog mit Robert Sauer, Geschäftsführer der Unternehmensberatung Weihenstephan, seine Erfahrungen als heutiger Lebensmittelunternehmer. Michael Weiß, Inhaber Meckatzer Löwenbräu, gab im Anschluss Einblicke in die Gedanken einer erfolgreichen Familienbrauerei im Allgäu.

Unter dem großen Themenblock „Digitalisierung“ erläuterte Prof. Dr. Stephan Rüschen, Hochschule Baden-Württemberg, allgemein die Möglichkeiten der Digitalisierung im Handel, bevor Jens Armbrust, Team Beverage, anhand des Portals Gastivo ein konkretes Konzept für die Gastronomie vorstellte.

Prof. Dr. Fritz Jacob, Forschungszentrum für Brau- und Lebensmittelqualität Weihenstephan (BLQ), erläuterte anhand von aktuellen Negativ-Beispielen welch wichtige Rolle einer funktionierenden Qualitätssicherung bzw. Qualitätsmanagement in Brauereien zukommt. Im Anschluss verglich Dr. Jörg Lehmann, Paulaner Brauerei Gruppe, die Großbrauerei in München-Langwied mit dem deutlich kleineren Betrieb der Brauerei Hopf in Miesbach hinsichtlich Produktion, Energie und Qualitätssicherung.

Den Abschluss der Tagung bildete der Vortrag von Armin Rehberg, Vorstandsvorsitzender Landgard, über die Entwicklung der Erzeugergemeinschaft für Blumen und Pflanzen sowie Obst und Gemüse. Anhand praktischer Beispiele aus dem Markt für Pflanzen, Obst und Gemüse gab er Impulse für die Brauwirtschaft.

Die 62. Brauwirtschaftliche Tagung fand in gewohtner Weise Freising statt. (Bilder: B. Jaufmann/Unternehmensberatung Weihenstephan)
Robert Sauer (re.), Geschäftsführer Unternehmensberatung Weihenstephan, und Armin Rehberg, Vorstandsvorsitzender Landgard.