Frisch eingeschenkt

+++ Frisch eingeschenkt +++

Diageo entwickelt plastikfreie Spirituosenflasche auf Papierbasis

Das Unternehmen Diageo entwickelt die nach eigenen Angaben weltweit erste 100 Prozent plastikfreie Spirituosenflasche auf Papierbasis – eine Flasche, die vollständig aus nachhaltig gewonnenem Holz besteht, wie es heißt. Erstmals der Weltöffentlichkeit vorgestellt wird sie Anfang 2021 durch die schottische Whisky-Marke Johnnie Walker.

Diageo verkündet seine Partnerschaft mit dem Venture-Management-Unternehmen Pilote Lite sowie die gemeinsame Gründung von Pulpex, einem neuen Unternehmen für nachhaltige Verpackungstechnologie. Um sicherzustellen, dass die Technologie in allen Lebensbereichen eingesetzt werden kann, hat Pulpex ein Partner-Konsortium von den Weltspitze-Konsumgüter-Unternehmen in nicht konkurrierenden Kategorien gegründet, darunter Unilever und PepsiCo, wobei weitere Partner voraussichtlich im Laufe des Jahres bekannt gegeben werden sollen.

Die Partner des Konsortiums planen, im Jahr 2021 jeweils ihre eigenen Marken-Papierflaschen, die auf dem Design und der Technologie von Pulpex basieren, auf den Markt zu bringen.

Pulpex hat eine erste skalierbare Getränkeflasche auf Papierbasis entwickelt, die
 zu 100 Prozent frei von Plastik ist und vollständig recycelbar sein soll. Die Flasche wird aus nachhaltig gewonnenem Zellstoff hergestellt, um lebensmittelechten Standards zu entsprechen.

Darüber hinaus werde sie im Rahmen des üblichen Recyclingverfahrens vollständig wiederverwertbar sein. Die Technologie soll es den Marken-Herstellern ermöglichen, ihre Verpackungsdesigns zu überdenken oder bestehende Designs in Papier zu überführen, ohne dass die Qualität des Produkts dabei beeinträchtigt wird.