Frisch eingeschenkt

+++ Frisch eingeschenkt +++

Champagner: Henri Abalé mit neuem Eigentümer

Das Centre Vinicole – Champagne Nicolas Feuillatte (CV-CNF) übernimmt das traditionsreiche Champagnerhaus Henri Abelé, das seit 1985 zur Freixenet-Gruppe gehört. Die Ankündigung der Transaktion erfolgte nach mehrwöchigen Verhandlungen, die mit der Unterzeichnung eines endgültigen Aktienkaufvertrags in Paris abgeschlossen wurden. Über die Details der Transaktion haben beide Parteien Stillschweigen vereinbart.

Champagne Henri Abelé verkauft rund 300.000 Flaschen, ausschließlich im Freihandel über spezialisierte und traditionelle Kanäle sowie als langfristiger offizieller Lieferant an europäische Königshäuser und renommierteste Institutionen weltweit. Dabei werde von der Unterstützung durch das Vertriebsnetz von Freixenet und von Yvon Mau (beide Tochtergesellschaften der Henkell-Freixenet-Gruppe) proftitiert. Das Champagnerhaus Henri Abelé besitzt keine Weinberge, sondern setzt auf langfristige Verträge mit Weinbauern aus der Region.