Frisch eingeschenkt

+++ Frisch eingeschenkt +++

Carlsberg und Erdinger verlängern Vertriebspartnerschaft

Bei der Vertragsunterzeichnung (v.l.): Marc Kemper, Geschäftsführer Vertrieb Gastronomie Carlsberg Deutschland; Werner Brombach, Inhaber Privatbrauerei Erdinger Weißbräu; Sebastian Holtz, CEO Carlsberg Deutschland; Josef Westermeier, Geschäftsführer Marketing & Vertrieb Erdinger Weißbräu (Bild: Carlsberg Deutschland)

Die beiden Brauereien Carlsberg und Erdinger Weißbräu verlängern ihre seit 2008 bestehende Vertriebskooperation für die Gastronomie. Die Außendienstmitarbeiter von Carlsberg Deutschland werden auch zukünftig neben den Bieren aus dem eigenen Sortiment in derzeit mehr als 3.700 gemeinsamen Objekten Erdinger Sorten vermarkten und so die Sichtbarkeit der bayerischen Weißbierspezialitäten im Norden und Osten weiter erhöhen, wie es heißt. Ein Fokus der künftigen Zusammenarbeit liege auf der Durchsetzung des Erdinger Fassbierkonzeptes zur Sicherung der Bierqualität in der Gastronomie. Mit dem Ausbau der Aktivitäten soll der in 2019 erfolgreich erzielte Absatz in Höhe von rund 15.000 hl durch Hinzugewinnung weiterer Gastronomieobjekte gesteigert werden.

Impressum/Datenschutz