Frisch eingeschenkt

+++ Frisch eingeschenkt +++

Busenschnaps: Geschmacklos oder „geschmackvoll“?

Alkohol und nackte Tatsachen sind oft eine explosive Kombination, aber garantieren auch Aufmerksamkeit. Das mag sich auch der Spirituosenhersteller G. Spirits aus dem schwäbischen Tapfheim gedacht haben. Das Unternehmen wirbt nämlich damit, dass all seine Spirituosen vor der Abfüllung über den Busen eines nackten Models gelaufen sind - und zwar jeder Tropfen. „Für uns jedoch gibt es nichts Größeres als die Erotik einer schönen Frau. Für den perfekten Genuss lassen wir jeden Tropfen unserer Spirituosen über den Busen eines ganz besonderen Frauentyps fließen, den wir in dieser Spirituose meinen wieder zu erkennen“, erklärt das Unternehmen dazu auf seiner Homepage.

Doch nicht alle sehen das positiv: Der deutsche Werberat rügte das Auftreten des Unternehmens als herabwürdigend, da die Frauen auf eine rein sexuelle Funktion reduziert würden. Des Weiteren scheint es auch hygienische Bedenken gegeben zu haben, denn das Unternehmen berichtet selbst von strengen Auflagen der Überwachungsbehörden. Nachvollziehbar, man stelle sich nur vor, das Modell würde vor der Abfüllung ein kräftiges Parfum auflegen. (Bild: gspirits.com)