Frisch eingeschenkt

+++ Frisch eingeschenkt +++

Brauring verleiht Qualitätssiegel

Die diesjährige Qualitätssiegel Auszeichnung der Brauring Kooperation fand im Brauereigasthof der Brauerei Aying statt. Neben den auszuzeichnenden Brauereien freute sich die Kooperation, dass der Vize-Präsident des Bayerischen Landtages und als Fernsehrichter bekannte Alexander Hold zusammen mit der Hallertauer Vize-Hopfen-Königin Maria Kirzinger der Einladung zu dieser Veranstaltung gefolgt war, um die Auszeichnung vorzunehmen.

Brauring Vorsitzender Eckhard Himmel begrüßte die angereisten Brauereien und betonte die Bedeutung dieser rein mittelständischen Auszeichnung, die gerade in der heutigen Marktsituation die regionale Bedeutung der mittelständischen Brauwirtschaft mit der Aussage, privat, regional, ausgezeichnet treffend darstelle.

Nach den Grußworten von Alexander Hold und der Hallertauer Vize-Hopfenkönigin Maria Kirzinger erinnerte Brauring Geschäftsführer Matthias Hajenski noch einmal an die Bedeutung dieses Qualitätssiegels. Als einziges rein mittelständisches Zeichen könne es nicht von den Groß- und Konzernbrauereien und den vielen Handelsmarken der Lebensmittelkonzerne verwendet werden und bilde genau das ab, was Mittelständler verkörpern.

Anschließend wurden die anwesenden Brauereien, nach erfolgreich bestandener Prüfung durch unabhängige Institute nach den Qualitätskriterien der Qualitätssiegelsatzung, mit einer Urkunde und einer goldenen Medaille ausgezeichnet und können diese nun ein Jahr werblich nutzen.

Brauring Vorsitzender Eckhard Himmel, Landtags Vize-Präsident Alexander Hold, Hallertauer Vize-Hopfenkönigin Maria Kirzinger und Brauring Geschäftsführer Matthias Hajenski bei der Preisverleihung des Brauring Qualitätssiegels (v.l.)