Frisch eingeschenkt

+++ Frisch eingeschenkt +++

Borco: Personelle Veränderung in der Geschäftsführung

Kay Engelke-Engfeld

Nach sechs Jahren im hanseatischen Familienunternehmen Borco-Marken-Import hat sich Kay Engelke-Engfeld (41) dazu entschieden, sein Amt als Managing Director Global Business und Vorsitzender der Geschäftsführung niederzulegen und das Unternehmen zum 30. September zu verlassen, wie das Unternehmen meldet.

Im Oktober 2014 stieg Engelke-Engfeld in das Unternehmen als Global Business Development Director ein. Dabei verantwortete er die Leitung des globalen Export- und Travel-Retail-Geschäfts und wurde in dieser Position damit betraut, die Marktpräsenz der Borco-Marken, darunter Sierra Tequila, Finsbury London Dry Gin, Canario Cachaça und Old Pascas Rum, im Ausland zu stärken und auszubauen. Im April 2019 wurde Engelke-Engfeld als Managing Director Global Business und Vorsitzender der Geschäftsführung von der Borco-Inhaberfamilie Matthiesen in die Geschäftsführung berufen und lenkte seitdem gemeinsam mit Markus Kohrs-Lichte, Managing Director Germany/Austria, als Team die gesamten operativen und strategischen Geschicke von Borco.

Die Verantwortung für den Bereich Global Business werde kommissarisch von Markus Kohrs-Lichte, Managing Director Germany/Austria, übernommen, wie es heißt.

Impressum/Datenschutz