Frisch eingeschenkt

+++ Frisch eingeschenkt +++

Biersommelier-WM: Elisa Raus holt Titel nach Deutschland

Elisa Raus aus Deutschland ist die neue Weltmeisterin der Biersommeliers. Den zweiten Platz belegte Patrick Thomi aus der Schweiz, Rang 3 konnte Michael Friedrich aus Deutschland für sich entscheiden. (Foto: Doemens)

Elisa Raus aus Deutschland holte am vergangenen Freitag im italienischen Rimini den Titel des besten Biersommeliers der Welt. Die 28-Jährige aus Stralsund ist damit die erste weibliche Weltmeisterin der Biersommeliers. In dem von der Doemens Akademie organisierten Wettbewerb traten in diesem Jahr 80 Biersommeliers aus 19 Nationen gegeneinander an. In der Vorrunde stellten die Teilnehmer ihr Bierwissen und ihre sensorischen Fähigkeiten unter Beweis. Im Halbfinale traten die besten zehn Biersommeliers aus den Vorrunden mit einer Bierpräsentation gegeneinander an. Im Finale durften die sechs besten Biersommeliers ein ihnen zuvor unbekanntes Bier der international besetzten Jury und dem Publikum präsentieren. Im Finale standen neben ihr drei weitere Deutsche, ein Österreicher und ein Schweizer. Auf dem dritten Platz landete Michael Friedrich aus Deutschland und den zweiten Platz belegte Patrick Thomi aus der Schweiz.

Elisa Raus aus Stralsund überzeugte sowohl durch umfangreiches Fachwissen als auch durch eine emotionale und mitreißende Bierpräsentation des Westmalle Tripel, eines Trappistenbiers aus Belgien, und ging als Siegerin aus dem Wettbewerb hervor. Den Titel trägt sie nun für zwei Jahre und hat damit den Auftrag, die Bierkultur in die Welt hinauszutragen: „Ich freue mich sehr über den ersten Platz und hätte nicht damit gerechnet, dass ich mich gegen so starke Konkurrenten tatsächlich durchsetzen kann. Das Niveau war in diesem Jahr unglaublich hoch. Es war eine einzigartige Erfahrung mitzumachen und dann auch noch zu gewinnen. Mit meinem Sieg bei der Weltmeisterschaft der Biersommeliers freue ich mich darauf, das Kulturgut Bier international repräsentieren zu dürfen. Dabei sind meine Hauptanliegen, die feine Sensorik, die bunte Vielfalt der Bierspezialitäten und die hohe Wertigkeit von Bier den Menschen und besonders den Frauen dort draußen nahezubringen und zu vermitteln.“

Impressum/Datenschutz