Frisch eingeschenkt

+++ Frisch eingeschenkt +++

Beviale Family mit neuem Partner in Korea

Andrea Kalrait, NürnbergMesse Group bei der Vertragsunterzeichnung mit Harper Lee, GMEG (Foto: KIBEX/The Beerpost)

Korea International Beer Expo (KIBEX) ist ab sofort Teil der Beviale Family. Auf der Premiere von Koreas erster internationalen Fachmesse für die Bierindustrie unterzeichneten die NürnbergMesse Group und der Veranstalter GMEG (Global MICE Experts Group) Ende März 2019 den Kooperationsvertrag. Die KIBEX ist neben der SEA Brew in Bangkok der zweite Partner der Beviale Family in Asien und insgesamt die zehnte Veranstaltung im weltweiten Netzwerk der NürnbergMesse rund um die internationale Getränkeindustrie.

Vom 21. bis 23. März 2019 präsentierte sie die KIBEX in Seoul, Südkorea, erstmals dem Fachpublikum. Parallel dazu tauschten sich die Experten in der bereits bewährten International Beer Conference aus. Das Angebot der Fachmesse erstreckte sich über alles rund um die heimische und internationale Bierindustrie: von Rohstoffen, über Ausstattung und Zubehör bis hin zum Endprodukt Bier. „Das Konzept der KIBEX passt sehr gut zu den anderen Veranstaltungen in unserem Portfolio“, erklärt Andrea Kalrait, Leiterin BrauBeviale und internationale Produktmanagerin Beviale Family, die Wahl der Partnerschaft. „Ähnlich wie bei unseren eigenen Veranstaltungen, ergänzen sich hier Konferenz und Fachmesse gegenseitig und bieten sowohl Experten als auch Neueinsteigern in die Getränke- bzw. Bierbranche eine optimale Plattform für Austausch und Information.“

Die KIBEX trägt dem aufstrebenden koreanischen Biermarkt Rechnung, der in den vergangenen Jahren ein starkes Wachstum verzeichnete: von etwa 70 lokalen Craft Beer Brauereien im Jahr 2017 zu bereits mehr als 110 im Jahr 2018. Für das Jahr 2020 gehen Experten von einer Verdoppelung auf rund 200 Braustätten aus. Die nächste KIBEX findet voraussichtlich im April 2020 statt. Sie wird veranstaltet von GMEG und einem regionalen Biermagazin.

Impressum/Datenschutz