Frisch eingeschenkt

+++ Frisch eingeschenkt +++

Betrunkene Möwen im englischen Somerset

Bei der britischen Tierschutzorganisation RSPCA (Royal Society for the Prevention of Cruelty to Animals) ist man ratlos. Um die 30 betrunkene Möwen wurden in den letzten Wochen gemeldet oder beim Zentrum der Organisation im südenglischen Somerset abgegeben. Niemand kann sich jedoch erklären, wie die Vögel derart betrunken werden. Eine Theorie ist, dass die Vögel Bierreste trinken, die Strandbesucher hinterlassen haben.

Tierarzt David Cooper beschreibt die Situation als „sehr ungewöhnlich“. „Dieses Jahr gab es eine Flut an Fällen mit Möwen aus Devon, Dorset und Somerset. Manche der Vögel torkelten oder waren bewusstlos, und alle rochen nach Alkohol.“ Einige Tiere konnten sich nach einem Tag Ruhe vollständig erholen, manche Vögel seien in so schlechtem Zustand gewesen, dass sie sogar verendeten. In einem Fall mussten Feuerwehrleute eine unberechenbare Möwe von einem Dach retten. Das Tier war so betrunken, dass es einem der Feuerwehrmänner beim Versuch zu flüchten, beinahe ins Gesicht flog.

Impressum/Datenschutz