Frisch eingeschenkt

+++ Frisch eingeschenkt +++

Benet Fité zum neuen EBC-Präsidenten ernannt

Am 17. November hat der Vorstand der Brewers of Europe Benet Fité zum Präsidenten der European Brewery Convention (EBC) ernannt. Er folgt auf Tiago Brandão, der von 2015 bis 2020 EBC-Präsident war.

Benet Fité schloss ein Studium des Chemieingenieurwesens am IQS in Barcelona ab. Danach absolvierte er den Masterstudiengang Brauerei und Mälzerei an der Universidad Politécnica in Madrid. Es folgten ein MBA an der EADA in Barcelona und ADECA an der San Telmo BS in Sevilla. Fité ist seit 23 Jahren bei Mahou San Miguel tätig, wo er verschiedene technische und Management-Positionen bekleidete. Gegenwärtig ist er Mitglied des Exekutivausschusses bei Mahou San Miguel. Er engagiert sich als Mitglied des technologischen Beirats des spanischen Brauereiverbandes Cerveceros de España. Daneben ist er langjähriges Mitglied sowohl der EBC Brewing Science Group als auch des EBC Executive Team (seit 2010). Vor seiner Nominierung war Fité während der Präsidentschaft von Tiago Brandão als EBC-Vizepräsident tätig.

„Ich bin sehr stolz und fühle mich geehrt, zum EBC-Präsidenten ernannt worden zu sein und damit die Nachfolge von Tiago Brandão anzutreten, dessen Mandat durch vier Jahre kontinuierlicher Verbesserungen der Arbeitsweisen und Dienstleistungen der EBC für die Nutzer gekennzeichnet war. Tiago Brandãos Beitrag für die EBC und den Brauereisektor, auch in den letzten Monaten inmitten der Pandemie, war enorm. Ich freue mich darauf, die EBC-Agenda weiter voranzutreiben und Spitzenleistungen in der Brauereiforschung und -technologie zu erbringen", so der neue Präsident.

Benet Fité