Frisch eingeschenkt

+++ Frisch eingeschenkt +++

Beeindruckende Getränke Impuls Tage

Erneut außergewöhnlich und erfolgreich: die 8. Getränke Impuls Tage in Leogang

Michaela Habbel, Präsidentin Verband Deutscher Whiskybrenner, faszinierte die Teilnehmer mit Whisky

Begeistertes Publikum

Spannende Craftbier-Diskussion in vollem Gange

Journalist Joe Martin brachte den Teilnehmern das Thema Blockchain, Bitchoin und Co. näher.

Die 8. Getränke Impuls Tage vom 20. bis 23. Januar 2019 im tiefverschneiten österreichischen Leogang glänzten erneut mit einem sehr abwechslungsreichen und spannenden Programm. Rund 120 Teilnehmer aus der Getränkebranche kamen im Hotel „Der Krallerhof“ zusammen, um sich zu informieren, zu diskutieren und zu netzwerken. Erneut nahm das übergeordnete und brisante Thema Digitalisierung einen hohen Stellenwert im Vortragsprogramm ein, das unter dem Motto „Zukunft denken – Ideen teilen – Transformation starten“ stand.

So brachten Prof. Dr. Arnold Weissman, Weissman & Cie sowie Matthias Kehl, OrgaSoft, in einem IT-Special unter dem Motto „Nicht nur reden – machen“ das Thema „Silicon Deutschland – wie wir unseren eigenen Weg in der Digitalisierung finden?“ mit ihren Sichtweisen und bereits erfolgten Umsetzungen im Unternehmen das Thema Digitalisierung näher. Prof. Dr. Martin Fassnacht, WHU-Otto Beisheim, schilderte in seinem Vortrag „Gemeinsame Wertschöpfung durch Hersteller und Handel“ in 10 Thesen seine Blickwinkel zum Thema Digitalisierung.

„Internet der Sinne folgt auf Internet der Dinge“ lautete die ins Detail gehende Präsentation von Prof. Dr. Dr.-Ing. Dr. h.c. Jivka Ovtcharova. Die Welt sei in einem allumfassenden und sich immer weiter beschleunigenden Wandel und alles stehe auf dem Prüfstand, so ihre Aussage. Treiber der Digitalisierung seien unter anderem die Medien, die Wirtschaft aber auch die Gesellschaft selbst, so die Digitalisierungsexpertin.

Mit Spannung verfolgten die Teilnehmer auch den Vortrag „Was ist dran an Kryptowährungen und digitalen Finanzpraktiken?“ von Journalist und Blockchain/Bitcoin-Experte Joe Martin. „Blockchain wird unsere Gesellschaft nachhaltig verändern“, so seine Meinung. So gebe es künftig Möglichkeiten, Daten zu speichern, die nicht mehr geändert bzw. gefälscht werden könnten, stellte er fest. Der Schlüssel dazu liege in einer dezentralen Aufbewahrung der Daten und weltweiten Verteilung anonymer am Gesamtsystem beteiligten Rechner.

Großen Diskussionsbedarf gab es beim Brennpunktthema „Marktplatz Wasser: Quo Vadis“. Im Vergleich standen hier Mineralwasser und Trinkwasser aus der Leitung. Ulrich Schweitzer, Verband Deutscher Mineralbrunnen und Martin Plothe, sodastream, legten dabei jeweils ihre Argumente für Mineralwasser bzw. aufkarbonisiertes Trinkwasser aus der Leitung dar und diskutierten anschließend lebhaft mit dem Publikum.

Eine kurzweilige und lebendige Diskussionsrunde bildeten auch Markus Berberich, Insel-Brauerei, Mario Hanel, Crew Republic, Thomas Nuhn, Trinkkontor Bitburger Bier und Sebastian Priller-Riegele, Brauerei S. Riegele unter der Leitung von Stefan Stang, Hauptgeschäftsführer Private Brauereien Bayern. Das Thema: „10 Jahre Craftbier; Vom Hype zur Realität. Der Craft-Bier-Markt in 2030“.

Ein weiteres Highlight der Veranstaltung setzte das Whiskytasting. Michaela Habbel, Präsidentin Verband Deutscher Whiskybrenner erläuterte den Teilnehmern in einem faszinierenden Tasting, inwieweit „Deutsche Whiskys – ein Marktsegment im Wachstum“ sind.

Die nächsten Getränke Impuls Tage finden vom 19. bis 22. Januar 2020 statt.

Impressum/Datenschutz