Frisch eingeschenkt

+++ Frisch eingeschenkt +++

BCB 2021 verbucht über 8.000 Besucher

Nach der coronabedingten Pause fand der Bar Convent Berlin vom 11. bis 13. Oktober wieder als Präsenzveranstaltung auf dem Berliner Messegelände statt. „Das hat der ganzen Szene gutgetan“ – so der Tenor auf dem BCB. Restart und Premiere auf dem Berliner Messegelände waren ein Erfolg, weil Aussteller und Besucher an den Bar Convent geglaubt haben. „Dafür ein großes Dankeschön an alle Beteiligten“, so BCB Director Petra Lassahn nach drei Tagen Messe. „Wir haben lange für den BCB 2021 gekämpft und sind nun überglücklich, dass er ein Erfolg war. Es ging uns darum, die Branche nach einer schweren Zeit zu stärken und das Business wieder anzukurbeln. Das ist vielerorts gelungen.“ Rund 8.000 Besucher reisten zur Messe und erlebten den BCB nach seinem Umzug erstmals im Messegelände Berlin. 

Der BCB, traditionell eine sehr internationale Messe, habe es auch im Jahr 2021 geschafft, die Branche an einem Ort zu versammeln. So kamen die Besucher aus insgesamt 58 Ländern, neben Deutschland vor allem aus Italien, Frankreich, der Ukraine, dem Vereinigten Königreich, den Niederlanden, Polen, Dänemark, der Tschechischen Republik und Belgien.

210 Aussteller präsentierten rund 1.000 Marken im Bereich Spirituosen und Filler, ganz vorne mit dabei zahlreiche Gin-Sorten, gefolgt von Likören, Bitter & Aperitif, Rum, Vodka und Wermut. Es war auch die Stunde der kleinen und jungen Brands, die auf der diesjährigen Messe mehr denn je im Fokus standen. 

Das Vortragsprogramm stellte die großen gesellschaftlichen und sozialen Fragen in der Barbranche ebenso in den Fokus wie praktisches Wissen für den einzelnen Bartender. Auch nach der Messe gab es in verschiedenen Berliner Szene-Bars Events für die Besucher, Aussteller und Medien zum gemeinsamen Austausch. Der nächste BCB soll vom 10. bis 12. Oktober 2022 auf dem Messegelände Berlin stattfinden.

Impressum/Datenschutz