Frisch eingeschenkt

+++ Frisch eingeschenkt +++

Bayerischer Energiepreis geht an Brauerei

Ende Oktober wurden die Preisträger des Bayerischen Energiepreises 2020 ausgezeichnet. „Wir wollen neue, kreative Ideen für einen intelligenten und verantwortungsvollen Umgang mit Energie prämieren und verstärkt in die Öffentlichkeit bringen. Der Bayerische Energiepreis ist ein hoch geschätzter und renommierter Anerkennungspreis für zukunftsweisende Energietechnologie und -anwendung. Ausgezeichnet werden herausragende Leistungen in Bayern in den Bereichen neue Energietechnologien, erneuerbare Energien und Energieeffizienz“, so der bayerische Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger bei der Preisverleihung.

Die renommierte Auszeichnung für einen innovativen und verantwortungsvollen Umgang mit Energie wird seit 1999 vom Bayerischen Wirtschaftsministerium vergeben. Die Auszeichnung besteht aus einem Kategorie-übergreifenden Hauptpreis und Preisen in acht Kategorien. Gemeinsame Preisträger der Kategorie Energieeffizienz in industriellen Prozessen und Produkten sowie Energieeffizienznetzwerke ist das IGS - Ingenieurbüro für Energie- und Umwelttechnik (Hallbergmoos) und die Brauerei Aying Franz Inselkammer (Aying) mit ihrem Projekt „Flaschenreinigungsmaschine mit Hochtemperaturwärmepumpe in Verbindung mit BHKW“.

Das Bayerische Wirtschaftsministerium zeichnet alle zwei Jahre herausragende Leistungen für effiziente und innovative Energiegewinnung, -nutzung, -verteilung und -speicherung aus. Mit 170 eingereichten Bewerbungen war das Interesse bei Unternehmen, Kommunen, Forschungsstellen und Institutionen auch in diesem Jahr wieder groß. Zum zwölften Mal hat eine unabhängige Jury mit ausgewiesenen Energieexperten die Preisträger ausgewählt.

Gemeinsame Preisträger der Kategorie Energieeffizienz in industriellen Prozessen und Produktion sowie Energieeffizienznetzwerke (v.l.): Dr. Georg Schu, IGS – Ingenieurbüro für Energie und Umwelttechnik; Hubert Aiwanger, Bayerischer Staatsminister für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie; Franz Inselkammer, Brauerei Aying Franz Inselkammer. (Bild: Bayern Innovativ/Astrid Schmidhuber)