Frisch eingeschenkt

+++ Frisch eingeschenkt +++

Bayerische Bierkönigin: Finalistinnen stehen fest

Freuen sich auf ein spannendes Finale (v.l.): Carola Landgraf; Veronika Ettstaller; Stephanie Tilling; Marina Schicker; Lothar Ebbertz, Hauptgeschäftsführer Bayerischer Brauerbund; Carolin Strobl; Elisabeth Erhard und Lisa Wagner (Foto: Bayerischer Brauerbund)

Dem Aufruf des Bayerischen Brauerbundes „Willst Du Bayerns Königin werden?“ sind bis zum Ende der Bewerbungsfrist am 20. Februar 2019 57 Damen aus ganz Bayern gefolgt. Es waren Bewerberinnen aus allen bayerischen Regierungsbezirken vertreten.

In einer internen Vorauswahl hatte die Jury 24 Damen aus allen Bewerbungen ausgewählt und zum Casting ins GOP Varieté-Theater nach München eingeladen. Die Jury setzte sich aus verschiedenen Bereichen zusammen: Designerin Elisa Berzaghi-Freymann, Dirndl & Tracht Berzaghi & Freymann, Angela Inselkammer, Präsidentin des Bayerischen Hotel- und Gaststättenverbandes und Moderatorin Karin Schubert als Vertreterin der Medien. Für die Brauer stimmte in der Jury Präsident Georg Schneider, Weisses Bräuhaus G. Schneider & Sohn.

Im GOP Varieté Theater sammelten die Bewerberinnen erste Bühnenerfahrung und präsentierten sich einzeln vor der Jury. Die Entscheidung, welche sieben Kandidatinnen am 16. Mai auf der Bühne des Löwenbräukellers im Finale stehen, gab die Jury direkt im Anschluss an das Casting bekannt.

Dr. Michael Möller, Direktor des Staatlichen Hofbräuhaus München und Vizepräsident des Bayerischen Brauerbundes, führte durch das Casting und bedankte sich bei allen Bewerberinnen für das große Interesse am Amt der Bayerischen Bierkönigin. Er betonte, wie schwer es doch sei, sich zwischen so vielen bierbegeisterten Damen für sieben Finalistinnen entscheiden zu müssen.

Auf der Website der Bayerischen Bierkönigin (www.bayerische-bierkönigin.de) wird es ab dem 3. April 2019, ein Online-Voting für die sieben Finalistinnen geben. Letztendlich wird die Wahl zur Bayerischen Bierkönigin durch das Online-Voting, durch die Jurystimmen und durch die Stimmen der Gäste im Saal in der Wahlnacht zu je einem Drittel Gewichtung entschieden.

Impressum/Datenschutz