Frisch eingeschenkt

+++ Frisch eingeschenkt +++

Ausgezeichnet: Deutscher Gastronomiepreis verliehen

Die Preisverleihung zum Deutschen Gastronomiepreis 2016 (von links nach rechts): Martin Hötzel, Geschäftsführer Vertrieb und Marketing der Warsteiner Gruppe, Marc Uebelherr vom "OhJulia" in München, Gewinner des Deutschen Gastronomiepreises 2016 in der Kategorie "Food", Kolja Kleeberg, Koch und Entertainer, Hermann Bareiss, Ehrenpreisträger 2016, Catharina Cramer, geschäftsführende Gesellschafterin der Warsteiner Gruppe, Alexander Dohnt und Maik Richter von der "TA OS skybar" in Schorndorf, Gewinner des Deutschen Gastronomiepreises 2016 in der Kategorie "Beverage"

Die Sieger des Deutschen Gastronomiepreises 2016 stehen fest: Bei der Preisverleihung im Axica Kongresszentrum in Berlin konnte sich Marc Uebelherr gegen eine starke Konkurrenz durchsetzen. Mit seinem Restaurant „OhJulia“ in München und seinem unternehmerischen Erfolg wurde er Preisträger in der Kategorie „Food“.

In der Kategorie „Beverage“ wurde ein Siegerteam gekürt: Alexander Dohnt und Maik Richter wurden für ihren Mut und ihre außergewöhnliche gastronomische Leistung, hoch oben im Schorndorfer Postturm die „TA OS skybar“ zu etablieren, ausgezeichnet. Hermann Bareiss, leidenschaftlicher Hotelier aus Baiersbronn-Mitteltal, erhielt den Warsteiner Preis für sein Lebenswerk aus den Händen von Catharina Cramer, geschäftsführende Gesellschafterin der Warsteiner Brauerei und Schirmherrin der Jury.

 

 

Impressum/Datenschutz