Frisch eingeschenkt

+++ Frisch eingeschenkt +++

Astra mit Brauerei-Kneipe zurück auf dem Kiez

(Fotos: Carlsberg Deutschland)

Die Kult-Biermarke Astra bekommt mit einer eigenen Brauerei-Kneipe ein neues Zuhause auf St. Pauli. Nur einen Steinwurf von der einstigen Bavaria-Brauerei entfernt, wird Ende November die „Astra St. Pauli Brauerei“ am Ende der Reeperbahn eröffnet. Auf 760 Quadratmetern werden bis zu 200 sitzende Gäste bewirtet und die schräge und provokante Welt rund um Astra hautnah erlebbar gemacht, wie es heißt. Zukünftig sollen dort in Handarbeit neue, frisch gebraute Spezialitäten entstehen. So werde es auf Astra-Art interpretierte Biersorten wie Kellerbier, Lager, Weizen, Schwarzbier oder Bockbier geben, aber auch mal ein IPA, heißt es. Die jährliche Braukapazität wird ca. 1.400 hl betragen.

Sebastian Holtz, CEO Carlsberg Deutschland: „Mitten auf der Reeperbahn gutes Astra brauen – das fühlt sich an, wie endlich nach Hause zu kommen. Mit der Mikrobrauerei geht es uns nicht darum, einen Trend rund um Craft-Biere mitzumachen. Wir haben uns mit erfahrenen Hamburger Gastronomen zusammen-geschlossen, um für die treue Nachbarschaft rund um St. Pauli und alle Astra-Freunde einen einzigartigen Begegnungs- und Marken-Erlebnisort zu schaffen. Da gehört neben leckerem Essen immer ein frisch gebrautes, gutes Astra dazu.“

Impressum/Datenschutz